Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Stark als Qualifikant und Lucky Loser

Bei der 41. Spring Bowl in Niederösterreich ist der Harder Joel Schwärzler in zwei Qualifikationsrunden siegreich, kommt als Lucky Loser noch in den Hauptbewerb und zeigt starke Leistungen

Musste sich im Hauptfeld der gesetzten Nr. 50 im ITF-Junior-Ranking aus Brasilien nur knapp geschlagen geben: Joel Schwärzler vom TC Hard (Foto: VTV)

Bei der 41. Auflage des hochkarätig besetzten Kategorie-2-Events im Rahmen der ITF World Tennis Tour beim TC Wunderlich im Bezirk Baden schlägt der 15-jährige Vorarlberger den Deutschen Barsukov zum Auftakt klar in zwei Sätzen. In einem dramatischen Match schaltet Schwärzler mit 10:6 im entscheidenden Matchtiebreak auch noch Geni Inoue aus Japan aus, bevor er beim an Position drei gesetzten Alexander Blockx an seine Grenzen stößt. Der 16-jährige Belgier gewinnt 6:4, 6:2. Als Lucky Luser liefert sich die Nummer 1.739 des ITF-Junior-Rankings dennoch einen packenden Dreisatz-Kampf im Hauptfeld. Joao Victor Couto Loureiro aus Brasilien steht aktuell an 50. Stelle der Rangliste und hat beim 6:4, 3:6, 6:4 alle Hände voll zu tun gegen Vorarlbergs Nachwuchsstar vom Bodensee.

Beim stets hochkarätig besetzten Kategorie-2-Event im Rahmen der ITF World Tennis Tour - je 20 Spielerinnen und Spieler aus den Top-100 der ITF-Juniorenweltrangliste sind am Start – setzen sich bei den Burschen der topgesetzte Jerome Kym durch. Im Endspiel schlägt der Schweizer den Spanier Alejandro Manzanera Pertusa 6:3 und 6:1. Im Finale der Mädchen unterliegt die Nr. 1, Hanne Vandewinkel aus Belgien, der ungesetzten Deutschen Nastasja Mariana Schunk 2:6, 2:6.

Top Themen der Redaktion

Der Lockdown und die Auswirkungen auf den Tennissport

Nachweislich Geimpfte und Genesene dürfen in bestimmten Konstellationen outdoor spielen. Bis mindestens 10. Dezember ist es AmateurInnen untersagt, ihrem Hobby in der Halle nachzugehen. Der ÖTV informiert über die aktuellen Verordnungen im Lockdown.

Der Neustart begann mit einer Trainingseinheit in Bludenz

In einer halbjährigen Übergangsphase bis zum Amtsantritt als sportlicher Leiter des neuen VTV-Leistungszentrums stellte Philipp Oswald dieser Tage die Weichen für die Zeit nach seiner Profikarriere. Im Bludenzer Trainingsstandort teilte der…