Zum Inhalt springen

Turniere

Hallen-LM der AK vom 4.-19.1.

Vom 4. bis 19. Januar finden die traditionellen Vorarlberger Hallen-Tennis-Landesmeisterschaften 2014 in der allgemeinen Klasse statt. Titelverteidiger im Einzel sind: Melanie Pinkitz und Stefan Bildstein (beide TC Dornbirn).

esonders interessant neben den klassischen Einzelbewerben sind heuer wieder die zur Austragung ausgeschriebenen Doppel-Bewerbe (Herren-, Damen- und Mixed-Doppel) sowie der Herren B-Bewerb.

Da das Nennergebnis in den letzten Jahren insbesondere bei den Damen nicht gerade stark war (wie in ganz Österreich), werden heuer unter allen Damen-Teilnehmern tolle Preise verlost.

Hier ganze Ausschreibung:

 VTV-Schmidts-Hallen-Landesmeisterschaft

powered by Simacek

ÖTV – Turnier Kat. III             04. – 19. Jänner 2014

Simacek Halle Götzis bzw.

VTV-Messehalle Dornbirn

 Turnierleitung:          Rudolf Bildstein, Evelyn Nenning

Veranstalter:                    Vorarlberger Tennisverband

Oberschiedsrichter:   Yves Traber                           

Bewerbe:                      Herren und Damen Hauptbewerb:
20 Fixstarter nach Rangliste ATP/ÖTV,
8 Qualifikanten, 4 Wild-Cards

                                  Qualifikation: max. 64 Teilnehmer

                                  Doppel: Damen, Herren, Mixed

B-Bewerb: alle Spieler, die sich nicht für den Hauptbewerb qualifizieren

Nennungen:                      ausschließlich über turniere.tennisaustria.liga.nu

Nennungsschluss:      Montag, 30.12.2013, 18:00 Uhr

Nenngeld:                  30,- Euro Einzelbewerbe

15,- Euro Doppelbewerbe pro Person

Das Nenngeld ist vor Spielantritt zu bezahlen.   

Auslosung                  Donnerstag, 02.01.2014, ab 16:00 Uhr 

Raster & Zeitplan       Donnerstag, 02.01.2014, ab 19:00 Uhr

unter turniere.tennisaustria.liga.nu

                                  Spielauskunft:

                                  0664 73062511

Bälle                          Head ATP

Preisgelder                Damen und Herren                       

1.Rang                               € 400,-           

2.Rang                               € 200,-         

3.Rang                               € 100,-        

Verlierer ¼ Finale                   50,-  

Bei 9 – 16 Nennungen werden 50 %, bei 17 – 23 Nennungen 75% und über 24 Nennungen 100% bezahlt.

B – Bewerb:                 1. Platz   € 50,-

                                  2. Platz   € 30,-


Ergänzende Bestimmungen:

·        Der Damen-Hauptbewerb wird nur bei mind. 8 Meldungen durchgeführt

·        Die Meldung für 3 Bewerbe ist möglich, jedoch behält sich die Turnierleitung eine Abweichung von der Maximalverpflichtung (3 Spiele pro Tag) vor.

·        In Abhängigkeit von der Rastergröße der Doppel-Bewerbe behält sich die Turnierleitung die Anwendung der „Ohne Vorteil“ – Zählweise vor.

Im Bild die Siegehrung von 2013.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Am Ende haben sich die Strapazen gelohnt

Nach sieben Wochen auf Tour kehrt Philipp Oswald von den Australien Open mit seiner ersten Viertelfinalteilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier zurück ins Ländle

Verbands-Info

Reintesten in die Tennishalle so schnell als möglich!

Wir alle hatten gehofft, dass es auch beim Tennis mit Anfang März zu Lockerungen kommen wird. Die ungewisse Lageentwicklung mit der Mutation des Virus lässt solche Öffnungsschritte aktuell leider nicht zu.