Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Hauchdünn an Sensation vorbei: Martin Fischer verliert nach zwei Matchbällen noch gegen Aufschlagtitan Karlovic

In der Haut von Martin Fischer zu stecken ist derzeit eine Sache, die nicht unbedingt nur Glücksgefühle aufgrund des phantastischen Tennis, das er spielen kann, bringen würde. Beim 100.000 Dollar-Challenger-Turnier in Sacramento (USA/nordöstlich von Sacramento) unterlag er in Runde 1.

Nicht nur dass er mit dem Ivo Karlovic gleich wieder die Nummer zwei des Turniers serviert bekam.

Im gestrigen Spiel (heute Mitternacht MESZ) unterlag er dem Service-Hünen aus Kroatien mit 3:6, 6:3, 6:7 (8:10) äußerst unglücklich.

Fischer kämpfte sich nach 3:6 im Ersten mit 6:3 gut zurück. Im entscheidenden dritten Satz führte Fisch schon mit Break, dann 5:2 im Tie-break und vergab zwei Matchbälle.

Obwohl es bitter klingt, aber Fischer hat erneut eine ausgezeichnete  Leistung geboten, war über weite Strecken der bessere Spieler am Platz.

Betreut und trainiert wird Martin in Kalifornien von "Tennishaus Vorarlberg"-Trainer Nick Carr. Karlovic sorgte übrigens beim größten Turnier der Welt heuer (US-Open) für Furore, als er im Herren Doppel mit seinem deutschen Partner Moser das auf eins getzte US-amerikanische Kult-Doppel Mike und Bob Bryan sensationell aus dem Bewerb schoss.

Kommende Woche spielt Fischer beim 100.000 $-Hartplatz-Challenger in Tiburon (Kalifornien).


Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Hoffnung für die Tennisspieler

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erklärte auf Servus TV, warum die Tennishallen vielleicht bald aufsperren könnten.

Verbands-Info

Turnieranmeldung neu

Sie wollen sich bei einem Turnier anmelden? Dies ist ab sofort nur mehr über die Players’ Lounge möglich.