Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Hauptbewerbseinzug für Fischer: Glatter Sieg gegen Franzosen Reynet, morgen wartet der Russe Istomin

Mit 6:3, 6:4 gewann der Wolfurter Martin Fischer die letzte Runde der Qualifikation zum 450.000 Dollar-ATP-Credit Agricole-Turnier in Gstaad.

Gegner Florian Reynet aus Frankreich machte in den eineinhalb Stunden Spielzeit immerhin drei von sechs Breakchancen dingfest, Fischer aber fünf von neun!

Fischer: "Ich bin gut in die Partie hineingekommen, und habe heute ganz gut retourniert. Nach einer kleinen Schwächphase habe ich im zweiten Satz nach 3:4-Rückstand drei gute Games gespielt."

Der Gegner in der ersten Runde des Hauptbewerbs ist Denis Istomin aus Russland. Die Nummer 70 der Welt  ist 188cm groß und war schon die Nummer 39 im ATP-PC. Die beiden sind noch nie aufeinander getroffen.

Gespielt wird morgen Montag bereits früh, und zwar kommt Fisch um 10.30 Uhr dran.

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.