Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Intensive Turniertätigkeit von Julia Schiller mit österreichischem U18-Doppeltitel!

Mit einem starken Auftritt startete zuletzt die Bregenzerin Julia Schiller beim ITF-Turnier in Marburg. Sie warf schon in Runde eins die Britin Sian Bayliss (die Nummer sieben!) mit 6:0, 6:4 aus dem Bewerb.

In der zweiten Runde kam dann ein zweiter Sieg dazu: 6:1, 1:6, 6:1 gegen Katja Milas aus Kroatien. Erst in der dritten Runde musste sich die Sportgymnasiastin der Nummer neun des Rasters, der Slowenin Dragana Bozovic, mit 3:6, 2:6 geschlagen geben.

Eine Woche zuvor konnte sich Julia bei den U18-Meisterschaften in  Knittelfeld (Steiermark) mit Pia König den österreichischen U18-Meistertitel holen. Im Finale siegten die beiden 7:5, 6:2 gegen Scheiflinger/Sluga aus Kärnten.

Und seit Sonntag ist die frische gebackene VMM-Meisterin in Bruchköbel in Deutschland bei einem ITF-Turnier der Kategorie IV im Einsatz: In der ersten Runde bezwang sie die Deutsche Qualifikantin Jennifer Witthöft mit 6:4, 5:7, 6:0. Nächste Gegnerin ist die auf Nummer fünf gesetzte Bjelorussin Volha Kalodzitsa.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.