Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Interessante News aus dem ITF-Seniorenlager von Peter Nader

Österreich ITF-Senioren-Schnittstelle Peter Nader berichtet über die neuesten Entwicklung im internationalen Seniorentennis.

Immer konkreter werden nunmehr die Details um die Einführung der IPIN (International Player Identification Number) für die Teilnehmer an ITF Seniorenturnieren ab 2012, analog zu dem  in der allgemeinen Klasse und bei der Jugend bereits eingeführtem System.

Ab May 2011 wird die IPIN Nummer eingeführt und die genauen Details auf der ITF Homepage vorgestellt.  Ab 1. 1. 2012 erhält sie dann für den „ITF Seniors Circuit“ Gültigkeit.

<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p> </o:p>Ab diesem Zeitpunkt (1.1.2012) muss jeder Teilnehmer  eines ITF Seniors Circuit Turniers eine IPIN besitzen. Das Pro Cedere wird – wie erwähnt – im May 2011 bekannt gegeben. Die Jahresgebühr wird in etwa  30,-- USD  betragen.  (Spieler/Spielerinnen die nur ein Turnier pro Jahr bestreiten bezahlen die Hälfte) gehen alle Turniernennungen online via IPIN  über die ITF, die diese dann mit der Acceptance List (Teilnehmerliste) an den Referee des jeweiligen ITF Seniors Circuit Turniers weiterleitet. Eine etwaige Zurücknahme einer Nennung hat ebenfalls über die ITF zu erfolgen.

wird eine Doppel und Mixed Rangliste in den diversen Altersklassen eingeführt. Alle Spieler/Spielerinnen  werden in einer eigenen Doppel- und Mixedrangliste geführt, wobei die erzielten Punkte Jedem/Jeder in der eigenen Altersklasse gut geschrieben werden auch, wenn diese Punkte – durch das Alter des Partners – in einer „fremden“ Altersklasse  erzielt werden.

<o:p> </o:p>Die sich dadurch ergebenden Vorteile sind

  • eine zentrale Erfassung aller Nennungen und Absagen (kein Warten auf eine Bestätigung durch den Veranstalter) zum Vorteil von Spieler/Spielerinnen und Veranstalter sowie der direkte Zugang zu den jeweiligen Ergebnissen da diese durch die Eingabe des Referees nach Spielende direkt auf die ITF Website weitergeleitet werden.

<o:p> </o:p>

  • gehen einher mit einer Reihe von Serviceleistungen für die Spieler/Spielerinnen sowie direkte Informationen  über  wichtige und interessante Neuerungen.
  • <o:p> </o:p>sind eine Aufwertung der Doppel/Mixed Bewerbe und dadurch die Möglichkeit auch eigene Doppel/Mixed Turniere zu veranstalten.
  • <o:p> </o:p>erlaubt auch eine vierzehn tägige Veröffentlichung der Ranglisten nach neuestem Stand.

<o:p> </o:p>Erarbeitet wird ebenfalls eine Neuerung im Code of Conduct (Sanktionen) betreffend nicht gerechtfertigter oder zu später Absagen von Turnierteilnahmen, die durch dieses neue System viel leichter zu kontrollieren sind.

<o:p> </o:p>Beschlossen wurden im Rahmen des ITF Seniors Committees neben einer Reihe von Neuerungen, die aber weitgehendst die Organisation betreffen, auch eine neue Punktevergabe innerhalb der individuellen Senioren Weltrangliste  für Spieler der Mannschaftsbewerbe in den  ITF Cups die im neuen Regelbuch 2011, das erstmals in 3 Sprachen (engl., span. und franz.) leider nicht in deutsch, aufgelegt wird,  zu ersehen ist.

<o:p></o:p>

Weiterhin wurde Ende 2010 die ITF Seniors World Team Ranking eingeführt, eine Nationen Weltrangliste für die Altersklassen 35 bis 75 bei den Damen und 35 bis 80 bei den Herren, in der die Ergebnisse der Mannschafts Weltmeisterschaften der jeweils letzten 5 Jahre eingearbeitet werden.  Diese Rangliste kann auf der ITF Senioren Homepage abgerufen werden.

<o:p></o:p>

Abschließend möchte ich noch auf eine Erhöhung von Turnierwertungen einiger von Österreichern und Deutschen  gerne gespielten Turnieren und weiteren wichtigen Terminen hinweisen:

<o:p> </o:p>Von Grad 4 auf 3 aufgewertet:  Münster (GER) 12. – 18. Juli,  Schönbuch (GER) 24. -29. Aug.

Von Grad 4 auf 2 aufgewertet:  Bol (CRO) 26. Sept-1.Okt.

Von Grad 3 auf 2 aufgewertet:  Budapest (HUN) 9.- 13 Feb. (Indoor)

Von Grad 2 auf 1 aufgewertet:  Antalya (TUR) 12.-17. Apr., Umag 23.-29. May

WM 2011:    Senioren                     – 20.2.-26.2 und 27.2.-6.3. in Christchurch (NZL)

                       Super Senioren          – 9.10.- 16.10 und 16.10.-23.10. in Manavgat (TUR)

<o:p> </o:p>

<o:p></o:p>

Peter Nader (ÖTV)

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Hoffnung für die Tennisspieler

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erklärte auf Servus TV, warum die Tennishallen vielleicht bald aufsperren könnten.

Verbands-Info

Turnieranmeldung neu

Sie wollen sich bei einem Turnier anmelden? Dies ist ab sofort nur mehr über die Players’ Lounge möglich.