Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Internationales Flair beim VTV-Winter-Circuit

Norditaliens Spielerinnen und Spieler aus Como und Piacenza verliehen der 3. Station des VTV-Winter-Circuit vom 16. bis 18. Dezember in der Dornbirner Messehalle ein internationales Flair. Überwiegend hatten allerdings Österreichs junge Tennis-Asse die Nase vorn.

Bei den U10-Burschen gewann der Tiroler Matheo Erhart vom TC Prutz im Finale gegen Alexander Förg (TC Lauterach) (Fotos: Verband)

Mit Lena De Vries vom TC Hohenems stand eine Vorarlbergerin am Ende ganz oben auf dem Treppchen. Sie blieb als Ungesetzte bei den U12-Mädchen ganz ohne Satzverlust und ließ auch im Finale gegen die Abtenauerin Nina Buchegger nichts anbrennen und gewann mit 6:3, 6:0. Janice Wu schaffte es bis ins U14-Endspiel. Die Bregenzerin war dabei im Halbfinale mit 16:14 (!) im entscheidenden Matchtiebreak gegen die Bludenzerin Sarah Müller siegreich. Im Finale und musste sie sich jedoch klar Celina Ennemoser vom TC Sölden geschlagen geben.

Bei den Burschen schaffte Lukas Prugg - wie De Vries auch vom TC Hohenems - an Position eins gesetzt den Finaleinzug, der Titel ging schlussendlich aber mit 7:6, 6:3 an Nikolas Hingsamer vom TC BW Feldkirch, der damit ebenfalls keinen Satz abgeben musste und als einziger Vorarlberger an diesem Turnierwochenende einen Titel mit nach Hause nahm. Mit Jakob De Vries war zwar ein weiterer VTV-Akteur im Finale. Im U14-Raster unterlag der Hohenemser in der letzten Begegnung dem Tiroler Finn Oberladstädter mit 6:4 und 6:2. Bei den U10-Burschen schaffte es Alexander Förg vom TC Lauterach ins Finale, das mit 4:2, 4:2 an den Tiroler Matheo Erhart ging.

Ergebnisse

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Mit Davis-Cup-Feeling zum Wanderpokal

Beim 8. VTV Kids Junior Davis/FED Cup freute sich die Spielgemeinschaft Schwarzach-Hohenems-Bludenz am Sonntag über den Gewinn des begehrten Wanderpokals. Im Finale setzte sich das Team Leo Polzer, Jakob de Vries und Noah Lachowitz gegen die erste…