Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ITF-Damenturnier in Benicarló: Steffi Rath gewinnt eine Runde

Schönes Erlebnis für Steffi Rath an der spanischen Mittelmeerküste zwischen Valencia und Barcelona. Nach überstandener Qualifikation für den Hauptbewerb durfte sie sich dort als Siegerin in Runde eins feiern lassen: 6:2, 6:3 gegen die in der WTA klassierte Spanierin Paula Alvarez-Pino.

In der zweiten Runde kam dann aber leider das Out: Gegen Chloe Babet aus Frankreich musste sich die Höchsterin mit 3:6, 1:6 geschlagen geben.

Im Doppel feierte sie mit der Georgierin Ana Jikia ebenfalls einen Auftakterfolg: 7:5, 7:5 gegen Martinez-Romero und Stomlega aus Spanien bzw. Rumänien. Im Viertelfinale waren zwei Damen aber dann besser: Matei und Mitu aus Rumänien siegten mit 6:2, 6:3.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Oswald fiebert Olympia entgegen

Turbulente Zeiten für das Vorarlberger Tennis-Ass Philipp Oswald. Zuerst wird der 35-jährige Feldkircher für die Olympischen Spiele nominiert, gewinnt im Wimbledon-Doppel die erste Runde, verliert dann aber mit 13:12 und gibt anschließend die…