Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ITF in Kenia: Julia Grabher zieht sensationell ins Finale ein

4:6, 6:4, 6:1 schrieb der Schieri auf seinen Spielbericht als Julia Grabher heute ihre Halbfinale-Partie beim ITF-Kat. 5-Turnier in Nairobi den Platz verließ.

Die 13-jährige Dornbirnerin gewann dabei ganz überraschend gegen die auf vier gesetzte, ein Jahr ältere Niederländerin Carlijn Hoedt. Die Gegnerin des Finales steht noch nicht fest.

Knapp ausgeschieden im Burschen-Einzel-Semifinale des Kenya International Junior Championship, 2010, Girls 18 G5 ist ihr Bruder Alex Grabher: Er verlor 4:6, 6:4, 4:6 gegen den Spanier Alejandro Andiono Vallverdu (ESP)(8) nach hartem Kampf.

Und im Doppel erwischte es leider auch Julia hauchdünn: Mit Partnerin Anna Götz verlor sie gegen das Duo EL HARAZI (EGY) / TOHAMY (EGY) (3) 4:6, 6:1, 8:10.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Sechs Mal abgeliefert: Grabher gewinnt in Bellinzona

Mit ihrem bislang größten Erfolg feiert Julia Grabher am Sonntag beim 60.000-Dollar-Turnier im schweizerischen Bellinzona einen unerwarteten Turniersieg zu Beginn der Sandplatzsaison.