Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ITF in Malta: Julia Schiller im Doppel weiter, im Einzel gegen Nummer sechs out

Die Bregenzerin Julia Schiller hat beim ITF-Kat. 4-Turnier auf Malta erneut prächtig gespielt. Im Einzel schied sie zwar aus, dafür steht sie im Doppel mit der Serbin Tamara Curovic in der nächsten Runde.

Das ITF-Kat. 4-Turnier auf dem jüngsten EU-Mitgliedsstaat Malta (Mittelmeer zwischen Tunesien und Sizilien) ist derzeit eine ausgezeichnete Hosting-Area für die noch 14-jährige Julia Schiller aus Bregenz. Im Hauptbewerb der Einzel-Competition musste sie sich nach zunächst überstandener Quali und einem Erstrundensieg gestern gegen die auf Nummer sechs gesetzte Britin Aimee Gibson (zwei Jahre älter) mit 1:6, 2:6 geschlagen geben, im Doppel ist sie aber nach wie vor im Bewerb des U18-Weltranglistenturniers: Mit Partnerin Tamara Curovic aus Serbien gewann sie gegen das niederländische Doppel Dide Beijer und Carli Wischhoff 4:6, 7:5, 6:2. Nächste Gegner sind doe auf sechs gesetzten Charlene Seateun aus Frankreich und Emily Madill aus Irland.
Julia Schiller ist mit einer ÖTV-U16-Auswahl, die von VTV-Trainer Matt Hair betreut wird, auf Malta.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.