ITF in Tunesien: Julia Grabher zweimal im Finale

Im tunesischen Hammamet konnte sich die Dornbirner Fedcup-Spielerin Julia Grabher vergangene Woche gleich zweimal ins Finale spielen.

Im Einzel musste sie sich erst der ehemaligen Nummer 47 der Welt, der Spanierin Maria-Teresa Torro-Flor, mit 2:6, 2:6 geschlagen geben. Zuvor gewann Julia drei Partien.

Und auch im Doppel konnte sie überzeugen: Mit Partnerin Josephine Boualem aus Frankreich erreichte sie ebenfalls das Finale. Dort mussten die beiden dem Duo Paquet/Torro-Flor aus Frankreich bzw. Spanien mit 4:6, 4:6 den Vorzug lassen.

Diese Woche startet Julia erneut in Hammamet. Im Einzel ist sie auf Nummer zwei gesetzt, im Doppel spielt sie heute erstmals mit der Schweizerin Chiara Grimm.

Hier der Raster auf der ITF-Seite.

Top Themen der Redaktion