Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Iva Nishewa punktet in Afrika-ITF

Nicht nur Samuel Hepp, sondern auch Iva Nishewa konnte sich bei einem ITF-Turnier in Zentralafrika gut in Szene setzen.

Die 14-jährige gebürtige Bulgarnin, die beim TC Vorderland spielt und bei Bojidar Pampulov trainiert, hat sowohl beim ITF-Kat. 4-Turnier in Benin als auch in Togo jeweils die zweiten Runden im Einzel und im Doppel erreicht. Dadurch holt sie sich 25 ITF-Punkte und ist nach Christina Mathis aus Hohenems die zweitebeste Vorarlbergerin in der Juniorinnen-Weltrangliste. Sie rutscht hiermit unter die Top-1000 der Welt.

Top Themen der Redaktion

Senioren

Götzis feiert Aufstieg in die Bundesliga

Im Finale der Damen 45 sichert sich das Team des TC Götzis rund um Catharina De Vries das Ticket für Österreichs höchste Spielklasse in der kommenden Saison.