Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Jugend-LM-Titel an Medik, Ruppitsch, Pinkitz, Peham, Pfanner und Wagner

Daviscupper und Österreichs Tennis Nummer zwei, Martin Fischer, beehrte gestern die Jugend-Landesmeisterschafts-Siegerehrung 2010 Freiluft im TC Dornbirn.

Die Vorarlberger Jugendlandesmeisterschaften 2010 Freiluft endeten gestern Freitag mit den Finalspielen, bei denen sich folgende Spielerinnen und Spieler die Titel holen konnten.

U12 männlich: Tobias Wagner (TC Vorderland)

U12 weiblich: Sarah Medik (UTC Dornbirn)

U14 männlich: Gabriel Pfanner (UTC Schwarzach)

U14 weiblich: Melanie Pinkitz (TC Dornbirn)

U16 männlich: Robin Peham (TC Altenstadt)

U16 weiblich: Kristina Ruppitsch (TC Höchst)

Doppel U12 männlich: Adrian Vonbank (UTC Braz)/ Werner Lochmann (TC Götzis)

Doppel U12 weiblich: Sarah Medik (UTC Dornbirn)/Nina Geissler (TC Höchst)

Doppel U16 männlich: Robin Peham (TC Altenstadt)/Dominik Ganahl (TC Nenzing)

Doppel U16 weiblich: Martina Kalkhofer/Melanie Pinkitz (TC Dornbirn)

Schöne Ehre für die Jugendlichen: Österreichs Tennis Nummer zwei, Martin Fischer aus Wolfurt, war den ganzen Nachmittag auf der Anlage und ließ es sich nicht nehmen am Ende die Siegerehrung zu nutzen, dem Nachwuchs zu den Leistunge gratulieren!

Auch der frischgebackene Herren-Landesmeister Stefan Bildstein stellte sich als Vertreter der Firma HEAD mit sechs riesengroßen Tennisbällen für die Sieger in den Einzel ein!

Allen TeilnehmerInnen, den SiegernInnen und auch den Organisatorinnen insbesondere Sabine Proyer und Astrid Pinkitz sei zur Landesmeisterschaft herzlichst gratuliert.

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.