Zum Inhalt springen

Turniere Kids & Jugend

Jugendtitelkämpfe 2018 Freiluft geschlagen

Im TC Götzis wurden heute die Vorarlberger Jugend-Landesmeisterschaften 2018 beendet.

 

Großteils setzten sich die Favoriten durch.

Im U12-Burschen-Bewerb machten die beiden Brunner-Zwillinge (TC Bregenz) den Titel unter sich aus: Lorenz gewann gegen Lukas 7:6, 6:0.

Elias Lagger (Überraschungsmann bei den ÖM in Dornbirn vor vier Wochen) gewann das U14-Endspiel gegen Joel Schwärzler mit 7:6, 6:1.

Und im vereinsinternen TC Dornbirn-Match zwischen Max Ratt und Matteo Miessgang siegte MM im U18-Endspiel mit 6:3, 6:1.

Die Mädchen trugen ebenfalls drei Einzelbewerbe aus.

Angelina Wachter vom TC Bludenz gewann alle ihre U12-Spiele, Zweitplatzierte wurde Anna Payer.

Sarah Erhard vom UTC Vandans brachte ihren ersten Einzeltitel in trockene Tücher nach einem souveränen 6:0, 6:1 gegen Laura Keckeis.

Und Nela Spoustova (TC ESV Feldkirch) entschied das U16 mit einem abschließenden 6:0, 6:0 gegen Emily Otto für sich.

Doppel:

Burschen U12: 1. Brunner Lukas und Lorenz 2. Rabensteiner Timo und Marjanovic Mateja 3. Niklas De Vries und Dario Lechner

Burschen U14: 1. Felix Hämmerle und Elias Lagger  2. Nicolas Ströhle und Niklas Reiner 3. Niklas Schobesberger und Mathias Mähr

 

Auf den Bildern zunächst die Doppelspielerinnen und -spieler. Einzelsiegerehrungsfotos folgen morgen Montag.

Hier der Link zu den Ergebnissen auf der VTV-Plattform.

Hier der Link zum TC Götzis.

Top Themen der Redaktion