Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Julia Grabher gewinnt U14-ÖTV-Turnier nach Finalsieg gegen Kurz souverän, Pinkitz stark bis zum Halbfinale

Die beiden jungen Dornbirnerinnen Julia Grabher rund Melanie Pinkitz beendeten heute ihren Erfolgslauf in Bergheim: Grabher mit einem Turniersieg, Pinkitz mit einer Halbfinalniederlage.

Im U14-Halbfinale des Kat. 2-ÖTV-Turniers konnte sich Julia Grabher gegen die Nummer vier Victoria Czerwenka aus Oberösterreich mit 6:0, 6:1 problemlos durchsetzen. Im Finale ging es dann enger zur Sache: Gegen die Tochter des burgendländischen Verbandspräsidenten, Karoline Kurz (auf zwei gesetzt), konnte die Topgesetzte Grabher ihrem Favoritenstatus gerecht werden und siegte mit 6:4, 7:6 (4).

Einen zu harten Brocken hatte die erst zehnjährige Melanie Pinkitz im Halbfinale: Gegen die Topgesetzte Anna Kraus konnte die ungesetzte Pinkitz zwei Games machen, zu übermächtig war Österreichs beste U12-Spielerin (1:6, 1:6). Trotzdem glatten Semi-Out eine prächtige Talentprobe der frischgebackenen VTV-Leistungskader-Spielerin.

Ergebnisse:

U14 Girls 1/2 Finale
Grabher Julia Vs Czerwenka Victoria(OÖTV)(4) 6:0 6:1
U12 Girls 1/2 Finale
Pinkitz Melanie Vs Kraus Anna(OÖTV)(1) 1:6 1:6
U14 Girls Finale
Grabher Julia Vs Kurz Karoline(BTV)(2) 6:4 7:6(4)

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Sechs Mal abgeliefert: Grabher gewinnt in Bellinzona

Mit ihrem bislang größten Erfolg feiert Julia Grabher am Sonntag beim 60.000-Dollar-Turnier im schweizerischen Bellinzona einen unerwarteten Turniersieg zu Beginn der Sandplatzsaison.