Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Julian Knowle hauchdünn an Turniersieg in Bukarest gescheitert: 8:10 im Matchtiebreak...

Nichts für schlechte Nerven von Knowle Fans war wohl der Finalfight im 442.500 Euro-ATP-250er Series-Turnier in Bukarest: Knowle und sein kurzzeitiger spanischer Partner David Marrero ...

...verloren im Finale gegen die auf drei gesetzten Italiener Daniele Bracciali und Potito Starace mit 6:3, 4:6, 8:10.

Nach dem ersten Satz schaute es schon mal ganz gut, und im entscheidenen Match-Tiebreak hat die austro-iberische Paarung auch noch mal das Momentum auf seiner Seite gehabt: Zunächst ein 1:3-Rückstand, dann auf 6:3 gedreht, dann wieder die Italiener mit einem Konter über mehrere Punkte, sie stellen auf 9:6.

Dritter Matchball entscheidet

In der Schlussphase kommen Knowle/Marrero auf 8:9 heran, dann macht das Itaol-Duo den Sack zu, ein Marrero-Return landet im Out.

Das Resümee für Knowle fällt trotzdem prächtig aus: Mit 150 ATP-Punkten im Koffer reist Knowle nach Wien. Das dürften zehn bis 15 Plätze im Doppel-Ranking bedeuten.

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.