Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Karriere-High für Philipp Oswald

Der Feldkircher Philipp Oswald rutschte nach seinem starken China-Auftritt erstmals utner die besten 500 Tennisspieler der Welt.

Mit Rang Nummer 491 wurde er für seinen Viertelfinaleinzug in Guangzhou vorletzte Woche belohnt. Er machte gleich 80 Plätze gut.
Einen Platz verloren haben jeweils Tamira Paszek und Yvonne Meusburger im WTA-Compi. Die Plätze 41 und 61 sind nurn angeschrieben. Leicht zurückgefallen auch Martin Fischer von 259 auf 267.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.