Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Kein Glück in Stuttgart: Knowle im Doppel und Fischer im Einzel out

Der Mercedescup von Stuttgart (568.000 Dollar) brachte gestern und vorgestern keine Erfolge für die Ländle-Cracks. Julian Knowle (Doppel) und Martin Fischer (Einzel) schieden aus. Martin Fischer ist im Doppel morgen Freitag erstmals (im Viertelfinale!) im Einsatz.

Der Wolfurter Martin Fischer musste sich in der ersten Runde des Hauptbewerbs dem starken Tschechen Lukas Rosol mit 2:6, 4:6 deutlich geschlagen geben. Rosol wirkte großteils klar überlegen, machte laufend Druck mit schnellen Vor- und Rückhandschlägen sowie einem mächtigen Aufschlag. martin Fischer konnte nicht mehr an seine Form aus der Quali anknüpfen und spielte zu wenig aggressiv. Zudem haderte er mit dem ersten Aufschlag und den zweiten Aufschlag griff Rosol ein ums andere Mal erfolgreich an. Trotzdem war Stuttgart 2008 ein Meilenstein für Fisch: Die erstmals überstandene Quali eines großen Turniers sollte Selbstvertrauen und Zuversicht für die nächsten Monate geben und waren auch ein Zeichen an Daviscup Gilbert Schaller.

Nicht so gut erging es gestern Nachmittag auch Julian Knowle: Der Hard musste sich mit Partner Jürgen Melzer dem Gespann Berlocq/Cuevas 4:6, 4:6 geschlagen geben.

Martin Fischer ist morgen Freitag erstmals im Doppel im Einsatz. In der ersten Runde erhielten sie ein w.o. von  

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Am Ende haben sich die Strapazen gelohnt

Nach sieben Wochen auf Tour kehrt Philipp Oswald von den Australien Open mit seiner ersten Viertelfinalteilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier zurück ins Ländle

Verbands-Info

Reintesten in die Tennishalle so schnell als möglich!

Wir alle hatten gehofft, dass es auch beim Tennis mit Anfang März zu Lockerungen kommen wird. Die ungewisse Lageentwicklung mit der Mutation des Virus lässt solche Öffnungsschritte aktuell leider nicht zu.