Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Kids-Landesmeisterschaften mit Siegen für Matteo Hengstmann (U8), Nicolas Ströhle und Laura Fuchs (jeweils U9)

In der Simacek Tennishalle in Götzis führte der Vorarlberger Tennisverband die Vorarlberger Ian Cunningham-Kids-Landesmeisterschaften 2014 in der Halle durch. Am zweiten Wochenende stiegen noch die U8- und U9-Bewerbe.

Im U8 wurden Burschen und Mädchen zusammengelegt: Acht Kids kämpften tapfer und engagiert um die Landesmeisterschafts-Medaillen und tollen m&m-Trophäen. In der Endabrechnung lag Matteo Hengstmann (TC BW Feldkirch) vor Mateja Marjanovic (TC Bludenz) und Alexander Kotz (TC Haselstauden).Bestes Mädchen war Cheyenne Benneker vom TC Lustenau.

Ein Vereins-Derby lieferten sich die Finalistinnen im U9 weiblich: Laura Fuchs gewann gegen Kaeli Auer (beide vom TC Haselstauden) mit 4:0, 4:0. Platz drei ging an Angelina Wachter (TC Bludenz) vor Angelina Stradner (4:0, 4:1) sowie Nicole Ranggetiner und Elena Keck (alle drei UTC Bürs/0:4, 4:0, 12:10).

Wieder ein Klasse für sich war Nicolas Ströhle (ebenfalls vom TC BW Feldkirch): Ohne Satzverlust wurde er Landesmeister im U9 der Burschen, im Finale gewann er gegen prächtig kämpfenden Felix Hämmerle vom TC Götzis mit 4:3, 4:2. Stark auch die beiden Drittplatzierten David Janic (TC Bludenz) und Nico Blumauer (TC Nenzing).

Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Hinweis: Wer eines der Bilder in hoher Auflösung zum ev. späteren Ausdruck haben möchte, kann gerne eine Mail an Gerhard Nenning unter nenning77@gmail.com  schicken (bitte Bewerb nennen).

hier der Link zu den Rastern.

Hier gehts zur Bildergalerie der Kids-LM U8U9.

Und hier noch der aktuelle Löslestand für das iPad-Race to Dornbirn_Stand 11122013.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.