Zum Inhalt springen

Campus & Profis

Knowle/Peers & Oswald/Garcia Lopez out

Die internationalen ATP-Turniere von Rotterdam und Buenos Aires laufen ab sofort ohne Ländle-Cracks ab.

Philipp Oswald und sein neuer Doppelpartner Guillermo Garcia Lopez aus Spanien hatten erneut ein hartes Los und mussten sich starken Gegnern beugen: Gegen die auf vier gesetzten Pablo Cuevas und Horacio Zeballos aus Uruguay bzw. Argentinien fiel die Entscheidung erst im Match-Tiebreak, wo die Südamerikaner mit 10:3 die Nase vorne hatten. Zuvor gingen die beiden Sätze 4:6, 7:6 (5) aus Oswald-Sicht aus.

Kommende Woche treten die beiden zum dritten und letzten Mal (diesmal) in Südamerika an, und zwar in Rio de Janeiro.

Raster in Buenos Aires.

Auch Julian Knowles (Foto: GEPA-pictures) Antreten war nicht von einem süßen Ende verwöhnt: Sein Partner John Peers aus Melbourne und er unterlagen in der Viertelfinalrunde des ABN Amro Turniers in Rotterdam dem französischen Duo Julien Benneteau und Edouard Roger-Vasselin mit 6:3, 1:6, 7:10.

Raster Doppel Rotterdam.

Dafür darf sich Tamira Paszek über den zweiten Sieg beim 25.000 Dollar-ITF-Turnier in Santa Fe freuen: Gegen die Tschechin Marie Bouzkova gewann sie im Einzel in der zweiten Runde mit 6:2, 6:0. Nächste Gegnerin heute ist die Japanerin Mayo Hibi.

Im Doppel spielt Mimi mit der US-Amerikanerin Louisa Chirico, im Auftaktmatch gab es ein 6:3, 6:2 gegen die Paarung Chalaganidze/Korashvili aus Georgien bzw. Ukraine. Nächste Opponentinnen sind Hsu und Ishizu aus den USA bzw. Japan.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Joel Schwärzler ist Nachwuchsspieler des Jahres

Der 13-jährige Harder Joel Schwärzler überzeugte die ÖTV-Fachjury mit Leistung, Auftreten, Potenzial und Verhalten. Geehrt wurde Joel im Rahmen der Erste Bank Open 500 in Wien.