Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Linus Erhart brillant bei U14-Europameisterschaft in Pilzen

Gleich zwei Runden überstand der Lustenauer Linus Erhart bei den U14-Europameisterschaften in Pilsen (Tschechien) als Mitglied des österreichischen Nationalteams.

In der ersten Runde warf er (ETA-132) den Israeli Igor Smelanski (ETA-115) mit 7:6 (5), 6:1 aus dem Bewerb. Danil Zelenkov aus Mazedonien war dann Erharts nächstes Opfer: Linus fuhr über die Nummer 180 der Europa-Rangliste der Jugend mit 6:1, 6:1. Erst in der 3. Runde des Hauptbewerbs kam dann das Out für den 13-jährigen Erhart (wird am kommenden Sonntag 14 Jahre alt): Der Serbe Miki Jankovic (immerhin die Nummer sechs Europas/Nummer fünf des Bewerbs) war mit 6:3 und 6:3 einfach zu stark.

Und auch die Woche zuvor (12. bis 20. Juli) konnte Linus in Fürstenfeld beim U14-ETA-Turnier eine ausgezeichnete Spielleistung abliefern, auch dort wurde er erst in der dritten Runde des Hauptbewerbs gestoppt. Dort übrigens vom Engländer Jathan Malik mit 6:7, 4:6.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

BG Feldkirch siegt beim Tennisschulcup 2022

Das Tennisteam vom Bundesgymnasium Feldkirch gewinnt die Vorarlberger Vorausscheidung für den Wilson-Tennisschulcup 2022 auf der Anlage des TC ESV Feldkirch.