Zum Inhalt springen

Allgemeine Klasse Turniere

LM der AK in Lustenau: Mia Liepert und Felix Wohlgenannt mit dem Double

Zwei doppelte Meister brachten die Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse 2018 Freiluft in Lustenau.

Mia Liepert aus Bludenz holte sich mit einem 6:1, 6:4-Sieg gegen Laura Fuchs aus Dornbirn (seit rund drei Wochen 13 Jahre jung) ihren ersten Landesmeistertitel in der allgemeinen Klasse.

In ihren zwei Partien gab sie keinen Satz ab und wurde ihrer Favoritenrolle gerecht.

Vor zwei Wochen unterlag sie noch Laura Fuchs bei den österreichischen Jugend-Meisterschaften (U14) im UTC Dornbirn.

Gemeinsam mit Laura durfte sie sich nach einem 6:3, 6:2 über die routinierten Spielerinnen Bettina Albrecht und Catharina de Vries (TC BW Feldkirch) auch noch über den Doppeltitel freuen.

Im Herren-Bereich war der Klauser Felix Wohlgenannt (1) eine Klasse für sich: Den Einzeltitel sicherte er sich durch einen souveränen 6:1, 6:1-Triumph gegen Robin Peham (2/TC Altenstadt).

Gerade mal 15 Games gab Wohlgenannt in vier Matches und acht Sätzen im Zuge der gesamten Einzel-Landes ab.

Zusammen mit Gerrit Lebeda heimste er noch den Doppeltitel ein: Mit 6:3, 6:1 fiel der Erfolg im Finale gegen Stefan Bildstein und Florian Kiefer glatt aus.

Auch hier gaben die beiden keinen Satz während ihrer Titeljagd ab.

Und last but not least noch das Mixed-Doppel: Marco Högger und Denise Böhler (TC Hard bzw. TC ESV Feldkirch) ließen nichts an Spannung aus und gewannen das Endspiel gegen Marlen Ruf und Christoph Birnbaumer knapp mit 6:7, 7:6, 11:9.

Den Herren-B-Bewerb entschied Clemens Bell aus Hohenems für sich (6:2, 6:3 gegen Lukas Zeitlhofer/TC Vorderland).

Ein großes Dankeschön und dickes Lob gebührt dem TC Lustenau für die Durchführung der Landesmeisterschaft im Rahmen seines 50-jährigen Bestandsjubiläums.

Link zu den Bewerben und Ergebnissen auf dem VTV-System.

Link zur Ehrentafel der Vorarlberger Landesmeister etc.

 

 

Top Themen der Redaktion