Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Medaillenhagel für Ländle-Tennis-Jugend

Gleich sieben Medaillen holte sich der in Hochform aufspielende Tennisnachwuchs aus dem Ländle bei den österreichischen U14-Meisterschaften in der Halle 2008 in Ried/Oberösterreich.

Alles überragend ausheimischer Sicht die Leistungen von Felix Wohlgenannt und Linus Erhart, welche –gemeinsam mit Marcel Hadwiger – bei den Burschen seit Jahren zu den Top-Playernihrer Altersklasse in Österreich zählen. Am heutigen Finaltag musste sich LinusErhart aus Lustenau im Burschen-Endspiel dem Favoriten und körperlichüberlegenen Johannes Schretter (Steiermark) nach hartem Kampf mit 5:7, 3:6geschlagen geben.<o:p>

Bereits gestern holtesich Felix Wohlgenannt die Einzel-Bronzene (nach 3:6, 0:6 gegen Erhart). Schretterblieb mit Felix Wohlgenannt (wie Erhart auch beim UTC Klaus) im Doppel-Finalezum zweiten Mal siegreich. Im Finale gewannen die beiden gegen LinusErhart (VTV) und Markus Ahne (Kärnten) 7:6, 3:6, 6:1. Bronze holte noch MarcelHadwiger vom UTC Braz (im Doppel gemeinsam mit dem Oberösterreicher ChristopherPfeiffer).<o:p>

Die einzige Medaillebei den Mädchen holten sich im Doppel Nadine Kopf und Nadine Mathis, nach 7:6,4:6, 1:6-Niederlage gegen Wegmair/Dinhof im Semifinale.<o:p>

Herzliche Gratulationan die VTV-Trainer Ajit Alexander und Matt Hair sowie die ganze Truppe!<o:p>

Medaillenbilanz der österreichischenU14-Hallenmeisterschaften in Ried-Oberösterreich:<o:p>

einmal Gold, zweimalSilber und viermal Bronze<o:p>

Bilanz nach Bewerben:<o:p>

Burschen-Einzel:Silber und Bronze<o:p>

Burschen Doppel: Gold,Silber, Bronze<o:p>

Mädchen Doppel:Zweimal Bronze<o:p><o:p>

Linkzum Artikel zu den U12-österreichsichen Meisterschaften auf vol.at<o:p>

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

"Ich bin froh, dass ich Olympia in meiner Karriere im Resümee habe."

Für den Vorarlberger Philipp Oswald und seinen Doppelpartner Oliver Marach ist das olympische Tennis-Turnier am Montag zu Ende gegangen. Das rot-weiß-rote Duo leistete den favorisierten Kolumbianern Juan-Sebastian Cabal/Robert Farah nur im ersten und…