Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Montreal: knappe Niederlage für Tamira Paszek gegen starke Azarenka

Die 17-jährige Dornbirnerin Tamira Paszek musste sich heute Nacht der Weissrussin Viktoria Azarenka denkbar knapp mit 4:6, 5:7 geschlagen geben.

Azarenka, immerhin die Nummer elf des Turniers und Nummer 16 der Welt, machte dabei 54 % der ausgespelten 151 Punkte. Paszek zeigte in den 108 Minuten Spielzeit auf dem Center Court erneut, dass sie mit der Weltspitze mithalten und sie auch jederzeit bezwingen kann. Azarenka spielt übrigens derzeit auch in der Form ihres Lebens. Die Entscheidung in der engen Partie war wohl die Tatsache, dass sich Azarenka 14 Breakpunkte herausspielen konnte, während Tamira auf fünf derartige kam.

Trotzdem scheint Tamira für den Saisonhöhepunkt, die US Open, bestens präpariert.

Azarenkas Gegnerin im Halbfinale ist die  Dinara Safina, welche die Russin Kuznetsova in drei Sätzen bezwang.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Am Ende haben sich die Strapazen gelohnt

Nach sieben Wochen auf Tour kehrt Philipp Oswald von den Australien Open mit seiner ersten Viertelfinalteilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier zurück ins Ländle

Verbands-Info

Reintesten in die Tennishalle so schnell als möglich!

Wir alle hatten gehofft, dass es auch beim Tennis mit Anfang März zu Lockerungen kommen wird. Die ungewisse Lageentwicklung mit der Mutation des Virus lässt solche Öffnungsschritte aktuell leider nicht zu.