Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Nadine Kopf verliert im Viertelfinale des Damen-Turniers von Salzburg-Bergheim, Schiller scheitert im Achtelfinale

Die junge Vorderländerin Nadine Kopf konnte beim ÖTV-Damenturnirr in Salzburg-Bergheim auch noch einen zweiten Sieg feiern, schied dann aber im Viertelfinale aus.

Nach ihrem sensationellen Sieg gegen die Nummer eins, Stephanie Vock, konnte sich Nadine Kopf auch im zweiten Match durchsetzen: Sie besiegte die Steirerin Karoline Grieshofer mit 6:4, 0:6, 6:3. 

Endstation hieß es aber im Viertelfinale: Gegen die starke und auf Nummer sieben gesetzte Tirolerin Isabella Reibmayr machte die 15-Jährige zwar mit 13:12 mehr Games, musste sich aber trotzdem mit 4:6, 6:0, 3:6 geschlagen geben.

Für Julia Schiller kam schon im Achtelfinale leider das Out: Gegen die auf fünf gesetzte Yvonne Neuwirth (sie unterlag erst im Finale der Turniersiegerin Marion Walter) verlor sie mit 6:3, 0:6, 1:6.

Top Themen der Redaktion

Liga

TC Nenzing feiert ersten großen Titel

Bei der 48. Auflage der Volksbank Tennisliga 2022 kürten sich die Herren des TC Nenzing am vergangenen Samstag zum Meister in der höchsten Spielklasse Vorarlbergs. Bei den Damen fixierte der TC ESV Feldkirch das Triple.

Bundesliga

Kontrastprogramm bei den Dornbirner Bundesligisten

Katerstimmung an der Höchsterstraße: Obwohl das letzte Spiel gewonnen wurde, verpassten die Herren vom TC Raiffeisen Dornbirn den Klassenerhalt in der ersten Bundesliga und steigen ab. Mit vier Siegen aus neun Begegnungen in der höchsten Spielklasse…