Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Nadine Mathis mit Nationalteam siegreich gegen Spanien

Österreichs U14-Nationalteam mit der Emserin Nadine Mathis ist derzeit beim Euopäischen Sommercup in Salerno/Süditalien im Einsatz. Nach durchwachsenem Start gab es nun einen 2:1-Sieg gegen Spanien.

In der ersten Runde ging es am Sonntag gleich gegen die Nr. 1 des Turniers: Nadine verlor gegen Aliaksandra SASNOVICH  ETA Nr. 31 ( Belarus) mit 6:2, 2:6, 6:2.
Im Spiel gegen Spanien (unteres Play-off) setzte es dann heute einen überraschenden n2:1 Sieg. Nadine (mit Bandage nach einer Knieverletzung, welche sie bei den österreichischen Meisterschaften erlitt) konnte im Doppel den entscheidenden Punkt mit Anna-Maria Heil holen (0:6, 7:5, 6:0).


Noch etwas Erfreuliches:
Nadine Mathis und Anna-Maria Heil ( Steiermark) wurden vom ÖTV nominiert und werden Österreich in zwei Wochen bei den Einzeleuropameisterschaften in Pilsen (Tschechien) vertreten.
Bei den Burschen hat auch Linus Erhart eine Nominierung geschafft. Bei den Europameisterschaften dürfen nur zwei Spieler eines Landes nominiert werden. Der VTV belegt damit 50 % der österreichischen TeilnehmerInnen - ein weiterer Riesenerfolg für das Tennisländle

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

"Ich bin froh, dass ich Olympia in meiner Karriere im Resümee habe."

Für den Vorarlberger Philipp Oswald und seinen Doppelpartner Oliver Marach ist das olympische Tennis-Turnier am Montag zu Ende gegangen. Das rot-weiß-rote Duo leistete den favorisierten Kolumbianern Juan-Sebastian Cabal/Robert Farah nur im ersten und…