Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Neues ATP-Karriere-High-Ranking für Martin Fischer: Platz 151, Oswald im Doppel schon die Nummer 81!

Der Wolfurter Martin Fischer darf sich nach seinem Erstrundensieg von Wimbledon wie erwartet über ein neues High-Score im ATP-Computer freuen. Fischer verbessert sich um 13 Ränge auf Position 151.

Mit den nun gehaltenen 350 Punkten ist er nach Melzer (15), Köllerer (112) und Koubek (130) der viertbeste Österreicher.

Nicht so gut erging es unserem zweiten Spieler im ATP-Ranking: Philipp Oswald musste einen Rückschlag um 34 Plätze auf 285 hinnehmen.

Dafür hat er sich im Doppel erneut stark verbessert und ist nun schon die Nummer 81 der Welt!!! Oswald gewann vor einer Woche in Reggio Emilia mit Martin Slanar (Österreich) den Doppelbewerb des 42.500 Dollar-Challengers.

Fischer und Oswald nun in Oberstaufen

Die beiden Aushängeschilder sind ab heute in unmittelbarer Nähe des Ländles, und zwar beim Challenger-Turnier in Oberstaufen im Einsatz. Fischer spielt gegen den Tschechen Pospisil, Oswald hat es mit dem auf fünf gesetzten Deutschen Julian Reister (zuletzt stark in Wimbledon) zu tun.

Auf eins übrigens gesetzt der UTC Vandans-Bundesligist Simon Greul. Hier der Link zum Turnier inklusive Anfahrtsweg.

Top Themen der Redaktion

Senioren

Götzis feiert Aufstieg in die Bundesliga

Im Finale der Damen 45 sichert sich das Team des TC Götzis rund um Catharina De Vries das Ticket für Österreichs höchste Spielklasse in der kommenden Saison.