Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Neues Übungsleiter-Modell

Die Sportabteilung des Landes Vorarlberg und der Sportservice haben das neue Modell der Übungsleiterentschädigung vorgestellt.

 

Auf der Homepage des Vorarlberger Sportservices sind alle Details: hier der Link!

Kurz zusammengefasst die wichtigsten Punkte:

  • Wer ab sofort neu Übungsleiter sein will, muss die Übungsleiterausbildung des Landes Vorarlberg bestreiten. Anmeldungen für diese Übungsleiter-Ausbildung sind ab sofort auf der Homepage des Sportservice möglich. Insgesamt stehen nur 120 Ausbildungsplätze für alle Sportarten zur Verfügung. Also bitte anmelden!!!
  • Bereits angemeldete Übungsleiter mit übergeordneten oder höheren Ausbildungen bleiben auch im Status eines Übungsleiters.
  • Ab 2010 müssen alle Übungsleiter jährlich mindestens zwei Fortbildungsveranstaltungen besuchen. z.B. beim VTV oder beim Sportservice oder eine anderen akzeptierten Bildungsinstitution. Über diese Veranstaltungen müssen Besuchsbestätigungen vorgelegt werden. Nur dann kann  die Übungsleiterentschädigung mit dem Land Vorarlberg abgerechnet werden. 
Der Vorarlberger Tennisverband unterstützt diese Weiterentwicklung des Übungsleiterwesen und der Unterstützung der Vereine bei Schaffung qualifizierter Strukturen in den Vereinen zu hundert Prozent.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Am Ende haben sich die Strapazen gelohnt

Nach sieben Wochen auf Tour kehrt Philipp Oswald von den Australien Open mit seiner ersten Viertelfinalteilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier zurück ins Ländle

Verbands-Info

Reintesten in die Tennishalle so schnell als möglich!

Wir alle hatten gehofft, dass es auch beim Tennis mit Anfang März zu Lockerungen kommen wird. Die ungewisse Lageentwicklung mit der Mutation des Virus lässt solche Öffnungsschritte aktuell leider nicht zu.