Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Neues Übungsleitersystem des Landes Vorarlberg auch für Tennisvereine in Zukunft gültig

Die Sportabteilung des Landes Vorarlberg und der Sportservice haben das neue Modell der Übungsleiterentschädigung vorgestellt.

Auf der Homepage des Vorarlberger Sportservices sind alle Details: hier der Link!

Kurz zusammengefasst die wichtigsten Punkte:

  • Wer ab sofort neu Übungsleiter sein will, muss die Übungsleiterausbildung des Landes Vorarlberg bestreiten. Anmeldungen für diese Übungsleiter-Ausbildung sind ab sofort auf der Homepage des Sportservice möglich. Insgesamt stehen nur 120 Ausbildungsplätze für alle Sportarten zur Verfügung. Also bitte anmelden!!!
  • Bereits angemeldete Übungsleiter mit übergeordneten oder höheren Ausbildungen bleiben auch im Status eines Übungsleiters.
  • Ab 2010 müssen alle Übungsleiter jährlich mindestens zwei Fortbildungsveranstaltungen besuchen. z.B. beim VTV oder beim Sportservice oder eine anderen akzeptierten Bildungsinstitution. Über diese Veranstaltungen müssen Besuchsbestätigungen vorgelegt werden. Nur dann kann  die Übungsleiterentschädigung mit dem Land Vorarlberg abgerechnet werden. 
Der Vorarlberger Tennisverband unterstützt diese Weiterentwicklung des Übungsleiterwesen und der Unterstützung der Vereine bei Schaffung qualifizierter Strukturen in den Vereinen zu hundert Prozent.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

ITF-Titel in Westafrika für Mia Liepert

Beim ersten der beiden Junioren-Bewerben in Ghanas Hauptstadt Accra feiert die 16-jährige Bludenzerin ihren ersten Titel auf der ITF-Tour in der Kategorie 5