Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Nichts anbrennen lassen: Martin Fischer zieht ins Achtelfinale von Palermo ein

6:3, 6:2 stand nach einer Stunde und 22 Minuten auf dem Scoreboard des 42.500 Dollar-Challenger-Turniers der 700.000 Einwohner zählenden Hauptstadt Siziliens. Der auf vier gesetzte Martin Fischer bezwang bei diesen Zahlen ...den Rumänen

... den Rumänen Marius Copil glatt.

Nächster Gegner ist der  Sieger der Partie James Lemke aus Australien gegen Flavio Cipolla, den italienischen Legionär des UTC Vandans.

Mit elf herausgearbeiteten Breakpunkten hatte Fisch die Nase hier klar vor dem jungen Rumänen.

Im Doppel sind Fischer und sein Freund Philipp Oswald heute erstmals im Einsatz. Gegner der auf eins gesetzten Ländle-Cracks sind die roaten Mektic/Zovko.

Top Themen der Redaktion