Kids & Jugend

Nina Geissler überstand als einzige die Quali bei ITF-Turnier in Haselstauden.

Die für den TC Höchst spielende Nina Geissler konnte sich beim ITF-U18-Weltranglistenturnier in der Tennis Arena Dornbirn als einzige bis in den Hauptbewerb kämpfen.

Dort musste sie sich der Kroatin Iva Zelic mit 3:6, 5:7 geschlagen geben.

Aus Ländle-Sicht spielte auch noch Hristina Nisheva mit einer Wildcard im Hauptbewerb: Sie verlor gegen die Rumänin Novac mit 6:4, 0:6, 3: - ebenso in der ersten Runde.

Bei den Burschen fehlte Tobias Wagner vom TC Vorderland ganz wenige Punkte zum Einzug in den Hauptbewerb.

Hier der Link zu den Rastern des ITF-Bewerbs.

Im Bild der GEPA-Agentur Nina Geissler.

Top Themen der Redaktion