Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Nottingham: "Robin Fisch" steht ins Finale

Neunter Sieg in Folge für Martin Fischer auf der Tour: Gegen den Colin Fleming konnte sich der Wolfurter 7:5, 6:3 durchsetzen.

"Ich musste mich ordentlich strecken", kommentierte "Fisch" das Spiel. "Fleming spielte sehr gefährlich, ich konnte zum Glück dagegen halten." Im Finale trifft Fischer morgen um 11 Uhr Ortszeit auf den Franzosen Frederic Jeanclaude, die Nummer drei des Turniers. Fischer ist der Topgesetzte.

Das Doppelfinale bestreiten er und sein Partner aus Frankreich, Jeremy Blandin, schon heute: Gegner sind Fleming wieder und O Brien (zwischen O und B käm ein Apostroph, den lässt mich das System aber nicht schreiben, sorry!), ebenfalls aus Großbritannien.

Blandin ist die Nummer 362 in der Welt im Einzel und hat heuer schon zwei Future in Nigeria gewonnen.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Oswald fiebert Olympia entgegen

Turbulente Zeiten für das Vorarlberger Tennis-Ass Philipp Oswald. Zuerst wird der 35-jährige Feldkircher für die Olympischen Spiele nominiert, gewinnt im Wimbledon-Doppel die erste Runde, verliert dann aber mit 13:12 und gibt anschließend die…