Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖM in Götzis: bisher keine Überraschungen, heute Topfavoriten Geissler und Meyer im Einsatz

Bei der österreichischen U12-Meiterschaft in Götzis in der Halle Simacek konnten gestern ohne große Zeitverzögerungen die ersten Hauptrunden in Einzel und Doppel gespielt werden.

Hier die Infos:

Simacek Österreichische Meisterschaft U12

Tennishalle Götzis

1. Runde Hauptbewerb Mädchen

Dalila Klokic (STV) – Julia Lang (TC Vorderland) 6:2 6:0, Nicole Mikulan (NÖTV) – Elena Großschmidt (StTV) 6:0 6:1, Jovanna Trickovic (NÖTV) – Ella Prakesch (TC St. Gallenkirch) 6:1 6:1, Anna Gröss (NÖTV) – Mavie Österreicher (WTV) 6:3 6:4, Lilly-Fee Neuner (TTV) – Magdalena Halper (NÖTV) 6:1 6:2, Marie Vondrak (NÖTV) – Laura Bitschnau (UTC Braz) 6:4 6:2, Katarina Trickovic (NÖTV) – Melanie Koch (TC Vorderland) 6:0 6:0, Ertl Julia (TTV) – Laura Kresser (NÖTV) 6:1 6:2

Begegnungen Achtelfinale (Samstag ab 9 Uhr)

Morgen spielen zum ersten Mal die beiden auf Nr. 2 + 3 gesetzten Vorarlberger Spielerinnen Emily Meyer und Nina Geissler.

1.       1. Runde Hauptbewerb Burschen

Filip Misolic (KTV) – Yannick Köfler (KTV) 6:0 6:0, Niklas Rohrer (TC Altenstadt) – Alexander Rieger (WTV) 6:0 6:0, Alen Karabegovic (WTV) – Nikolai Graninger (TC Lochau) 7:5 3:6 6:0, Marco Koppensteiner (NÖTV) – Lukas Neumayer (STV) 6:3 6:0, Nico Schmalzl (NÖTV) – Paul Ender (TC Götzis) 6:4 6:3, Tobias Smoliner (KTV) – Niki Jellen (WTV) 6:2 6:3, Daniel Troger (KTV) – Rohseano Lukas (KTV) 6:3 6:1, Philipp Höller (NÖTV) – Moritz Steiner (NÖTV) 6:1 6:2, Adrian Vorhemus (NÖTV) – Manuel Schaffler (STTV) 6:1 6:0, Alexandre Hillhouse (OÖTV) – Paul Gorbach (TC Bregenz) 6:2 6:1, Philip Gabmeier (NÖTV) – Emil Pristauz (STTV) 6:4 6:3, Paul Schmölzer (KTV) – Niki Kanazirev (TC Bludenz) 6:3 6:1, Fabian Supanz (KTV) – Michael Frank (BTV) 6:2 3:6 6:3, Morris Klipcak (STTV) – Moritz Kreuzer (STTV) 7:5 6:3, Benedikt Emesz (STV) – Florian Huber (STV) 6:0 6:2, Maxime Hillhouse (OÖTV) - David Tomic (TTV) 6:3 6:3

Begegnungen Achtelfinale Samstag ab 12 Uhr

Es verlief alles nach Plan. Keine Überraschungen bisher.

 Im Bild sechs Ländle-Cracks, welche allesamt in Götzis im Einsatz sind oder sein werden.

Hier der Link zu den Rastern und Spielplänen.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.