Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖM -U14 in Leibniz: Pinkitz und Wagner in den Finalspielen, Wagner holt Doppel-Gold!!!

Mit Melanie Pinkitz und Tobias Wagner hat das Ländle-VKW-Campus-VTV-Team wieder zwei ganz starke Vertreter bei den österreichischen U14-Meisterschaften im steirischen Leibniz ins Rennen geworfen.

Die Dornbirnerin Pinkitz hat sich heute mit einem 6:4, 7:6-Sieg gegen die Salzburgerin Arabella Koller ins Einzelfinale gespielt.

In den drei Matches zuvor verlor sie noch keinen Satz.

Auch Sarah Medik und Vanessa Golderer konnten zumindest eine Runde gewinnen.

Im Finale trifft Melanie nun gegen die Nummer eins, die Kärntnerin Anna-Lena Neuwirth.

Hier der Mädchen-Einzelraster.

Aber das ist nicht Melanies eizige Medaille: Im Doppel holte sie sich mit Jana Weiss aus Kärnten nach einem 3:6, 1:6 im Finale schon eine Silbermedaille.

Hier der Doppel-Raster der Mädchen.

Um nichts schlechter der Vorderländer Tobias Wagner bei den Burschen: Heute nahm er den auf drei gesetzten Luka Mrsic aus Krems mit 6:2, 6:2 aus dem Halbfinale und trifft im Kampf um den österreichischen  Meistertitel morgen Mittwoch auf den Wiener Überraschungsmann Yannick De Giacomo.

Hier der Einzel-Burschen-Raster.

Und sogar einen Schritt weiter ist Tobi im Doppel: Mit Partner Luca Hofmann konnte er sich ggen das Paar Traxler/Kopp mit einem 6:4, 6:1-Triumph die Goldmedaille sichern!!!

Hier die Doppel-Begegnungen.

Herzliche Gratulation an das bärenstarke VTV-Campus-VTV-Team, das wieder brillant von Heikki Raevaara betreut und trainiert wird.


Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.