Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖM-U16 in Neudörfl: Alle Ländle-TeilnehmerInnen im Einzel frühzeitig ausgeschieden, Doppel-Medaille fix für Grabher

Bei den österreichischen U16-Meisterschaften im burgenländischen Neudörfl gab es in den Einzelbewerben nicht viel für die Ländle-Cracks zu holen.

Bei den Burschen schaffte als einziger Lukas Klien vom TC Hohenems einen Sieg im Hauptbewerb: Er gewann gegen Lenny Hampel aus Wien mit 6:3, 6:2. Anschließend unterlag er dem auf zwei geetzten Lucas Miedler aus NÖ mit 2:6, 2:6.

Dominik Ganahl (TC Nenzing) bekam gleich zum Auftakt einen Gesetzten serviert, den Oberösterreicher Max Voglgruber. Er verlor gegen ihn nach gutem Spiel 2:6, 6:2, 4:6 unglücklich. Und auch der Jahrgangsjüngere Robin Peham (TC Altenstadt) musste zum Auftakt als Verlierer vom Platz: 5:7, 1:6 gegen den Oberösterreicher Lukas Scharinger.

Erfreulich aber, dass Lukas Klien und Robin Peham mit je zwei Siegen die Qualifikation überstanden und in den Hauptbewerb einzogen.

In der letzten Quali-Runde leider out nach ansprechender Leistung: Fabio Oberweger (TC Dornbirn). Die Burschentruppe wurde von Marek Miskolci betreut.

Bei den Mädchen steht Julia Grabher (TC Dornbirn/trainiert von Matt Hair) im Doppel mit Karoline Kurz (auf eins gesetzt) im Halbfinale: Gegnerinnen sind Szupper/Kasum. Im Einzel musste sich die auf eins gesetzte Julia im Viertelfinale der Salzburgerin Ann-Sophie Schwaiger mit 4:6, 6:7 geschlagen geben.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Mit Davis-Cup-Feeling zum Wanderpokal

Beim 8. VTV Kids Junior Davis/FED Cup freute sich die Spielgemeinschaft Schwarzach-Hohenems-Bludenz am Sonntag über den Gewinn des begehrten Wanderpokals. Im Finale setzte sich das Team Leo Polzer, Jakob de Vries und Noah Lachowitz gegen die erste…