Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖM-U18 in Wien: Grabher, Klien und Oberweger im Achtelfinale, drei Outs bei den Mädchen

Die österreichischen U18-Meisterschaften in Wien starteten für einige Vorarlberger Cracks erfolgversprechend.

Bei den Burschen konnten sich mit Fabio Oberweger (7:5, 6:3 gegen den Wiener Wiegele), Lukas Klien (7/6:1, 6:0 gegen den Wiener Schmied) und Alexander Grabher (6:4, 7:6 gegen den Wiener Laub) drei Ländle-Cracks ins Achtelfinale arbeiten.

Das Aus mussten hingegen Dominik Ganahl (gegen die Nummer drei Schretter), Robin Peham (gegen den starken Ambros Morbitzer) und Felix Wohlgenannt (gegen den Burgenländer Rudolf Kurz) hinnehmen.

Im Mädchenbewerb verloren alle drei Mädels in der ersten Runde: Die auf zwei gesetzte Julia Grabher musste sich Denise Scheiflinger aus Kärnten mit 4:6, 1:6 geschlagen geben.

Nadine Mathis (1:6, 3:6 gegen Lisa Wegmair) und Nadine Kopfer (2:6, 6:4, 4:6 gegen die auf sieben gesetzte Helena Nyikos) schieden im Einzel ebenfalls aus.

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Verbands-Info

Hoffnung für die Tennisspieler

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erklärte auf Servus TV, warum die Tennishallen vielleicht bald aufsperren könnten.