Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖM-U18 in Wien: Grabher, Klien und Oberweger im Achtelfinale, drei Outs bei den Mädchen

Die österreichischen U18-Meisterschaften in Wien starteten für einige Vorarlberger Cracks erfolgversprechend.

Bei den Burschen konnten sich mit Fabio Oberweger (7:5, 6:3 gegen den Wiener Wiegele), Lukas Klien (7/6:1, 6:0 gegen den Wiener Schmied) und Alexander Grabher (6:4, 7:6 gegen den Wiener Laub) drei Ländle-Cracks ins Achtelfinale arbeiten.

Das Aus mussten hingegen Dominik Ganahl (gegen die Nummer drei Schretter), Robin Peham (gegen den starken Ambros Morbitzer) und Felix Wohlgenannt (gegen den Burgenländer Rudolf Kurz) hinnehmen.

Im Mädchenbewerb verloren alle drei Mädels in der ersten Runde: Die auf zwei gesetzte Julia Grabher musste sich Denise Scheiflinger aus Kärnten mit 4:6, 1:6 geschlagen geben.

Nadine Mathis (1:6, 3:6 gegen Lisa Wegmair) und Nadine Kopfer (2:6, 6:4, 4:6 gegen die auf sieben gesetzte Helena Nyikos) schieden im Einzel ebenfalls aus.

Top Themen der Redaktion

Senioren

Götzis feiert Aufstieg in die Bundesliga

Im Finale der Damen 45 sichert sich das Team des TC Götzis rund um Catharina De Vries das Ticket für Österreichs höchste Spielklasse in der kommenden Saison.