Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖM-U18: Julia Schiller und Nadine Mathis auf Finalkurs im Doppel

Der VTV-Leistungskader ist teilweise bei den österreichischen U18-Meisterschaften im steirischen Weiz im Einsatz. Unter der Leitung von VTV-Trainer Tobias Köck...

...waren Gerrit Lebeda und Alexander Grabher (Foto), selbständig Julia Schiller, sowie mit eigenen Trainern Marco Jutz und Nadine Mathis im Bewerb.

Gerrit Lebeda verletzte sich leider zu Beginn seines Matches gegen Peter Tauchner an der Schulter, biss aber durch bis zum letzten Ball, verlor doch 2:6, 2:6.

Besser erging es Alexander Grabher (musste zuvor durch die Quali)  in der ersten Runde: Er konnte sich gegen den Oberösterreicher Johannes Mühlberger mit 6:1, 6:4 durchsetzen und seine aufstrebende Form erneut bestätigen. In der zweiten Runde hätte Alex dann die Chance auf eine Überraschung gehabt: Nur aufgrund von mangelndem Selbstvertrauen ließ er sich die Partie von dem auf acht gesetzten Tiroler Adrian Gruber nehmen und unterlag 3:6, 4:6. Zu extrem waren seine Schwankungen: Im ersten drehte er ein 0:2 auf ein 3:2, im zweiten Durchgang führte er schon 4:2, ehe er 4:6 den Satz abgab.

Marco Jutz musste sich zum Auftakt dem starken Wiener Stefan Rettl mit 7:6 (4), 2:6, 1:6 geschlagen geben.

Noch im Einzelbewerb stehen die beiden Ländle-Mädchen: Julia Schiller gewann im ersten Match (Achtelfinale) gegen Niederösterreichs Vanessa Wotawa mit 4:6, 7:6 (1), 6:1, Gegnerin im Viertel ist für die auf vier gesetzte TCD-Spielerin die auf acht gesetzte Kärntnerin Denise Scheiflinger (ihre Doppelpartnerin). Und last but not least steht auch Nadine Mathis schon im Viertelfinale: Auf Nummer sieben gesetzt bezwang die Emserin die Salzburgerin Ivana Horvat problemlos 6:1, 6:0. In der nächsten Runde spielt sie gegen die Nummer zwei, die Niederösterreicherin Yvonne Neuwirth.

Erfreulich die Medaillensituation schon im Doppel: Julia Schiller (mit Scheiflinger) und Nadine Mathis (mit der Oberösterreicherin Anna Götz) sind schon im Halbfinale und haben zumindest ein Edelmetall im Reisegepäck.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Sechs Mal abgeliefert: Grabher gewinnt in Bellinzona

Mit ihrem bislang größten Erfolg feiert Julia Grabher am Sonntag beim 60.000-Dollar-Turnier im schweizerischen Bellinzona einen unerwarteten Turniersieg zu Beginn der Sandplatzsaison.