Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Österreichische Meisterschaften der allgemeine Klasse 2009 in Neusiedl/Burgenland: Rath und Schiller gegen Gesetzte ausgeschieden

Bei den österreichischen Meisterschaften war in der ersten Runde für Julia Schiller und Stefanie Rath Endstation.

Die tapfer durch die Qualifikation gekämpfte junge Schiller musste sich der auf Nummer vier gesetzten Franziska Klotz mit 4:6, 2:6 geschlagen geben. Auch Stefanie Rath hatte es zum Auftakt mit einer gesetzten, der Nummer eins Nikola Hofmannova, zu tun: Sie hatte beim 2:6, 1:6 nicht viel Chancen.

Die VTV-Fahnen hoch hält demgegenüber Magdalena Österle: Sie steht nach dem Auftaktsieg und dem heutigen Sieg im Achtelfinale gegen Lisa Reichmann (WTV/7:5, 6:3) schon im Viertelfinale. Nächste Gegnerin ist die Schiller-Bezwingerin Klotz.

Im Doppel sind Österle (mit Bredl) und Schiller (mit Pia König) jeweils noch im Bewerb.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

"Ich bin froh, dass ich Olympia in meiner Karriere im Resümee habe."

Für den Vorarlberger Philipp Oswald und seinen Doppelpartner Oliver Marach ist das olympische Tennis-Turnier am Montag zu Ende gegangen. Das rot-weiß-rote Duo leistete den favorisierten Kolumbianern Juan-Sebastian Cabal/Robert Farah nur im ersten und…