Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Österreichische U14-Meisterschaften starten mit Sieg und Niederlage für das Ländle

In der Marco-Polo-Tennishalle in Wien laufen seit gestern die österreichischen U14-Meisterschaften im Tennis.

Das Ländle ist dabei nur bei den Mädchen vertreten. Die auf Nummer eins gesetzte Dornbirnerin Julia Grabher konnte in der ersten Runde standesgemäß einen Sieg einfahren: Sie bezwang die Steirerin Jasmin Buchta mit 6:1, 6:1. Leider ausgeschieden ist die Höchsterin Kristina Ruppitsch: Sie musste sich der oberösterreichischen Qualfikantin Kristina Mrazova mit 1:6, 3:6 geschlagen geben.

Schon in  der Qualifikation ist Tamara Köck ausgeschieden.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Erhart knapp an Sensation vorbei

Linus Erhart und Julius Ratt vom TC Dornbirn vertraten ebenso wie die Bludenzerin Sydney Stark und Marco Wachter (TC Hohenems) das Ländle bei den Österreichischen Hallen-Meisterschaften 2022 in Wien.