Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Österreichische U14-Meisterschaften starten mit Sieg und Niederlage für das Ländle

In der Marco-Polo-Tennishalle in Wien laufen seit gestern die österreichischen U14-Meisterschaften im Tennis.

Das Ländle ist dabei nur bei den Mädchen vertreten. Die auf Nummer eins gesetzte Dornbirnerin Julia Grabher konnte in der ersten Runde standesgemäß einen Sieg einfahren: Sie bezwang die Steirerin Jasmin Buchta mit 6:1, 6:1. Leider ausgeschieden ist die Höchsterin Kristina Ruppitsch: Sie musste sich der oberösterreichischen Qualfikantin Kristina Mrazova mit 1:6, 3:6 geschlagen geben.

Schon in  der Qualifikation ist Tamara Köck ausgeschieden.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

"Ich bin froh, dass ich Olympia in meiner Karriere im Resümee habe."

Für den Vorarlberger Philipp Oswald und seinen Doppelpartner Oliver Marach ist das olympische Tennis-Turnier am Montag zu Ende gegangen. Das rot-weiß-rote Duo leistete den favorisierten Kolumbianern Juan-Sebastian Cabal/Robert Farah nur im ersten und…