Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖTV-Ranglistenturnier (Kat. II/Seefeld): Klien im Finale, Ganahl im Semi, Oberweger wirft Nummer zwei raus

Einen erfreulichen Auftritt hatten die heimischen Jugendlichen aus dem Tennishaus Vorarlberg beim ÖTV-Ranglistenturnier der Kategorie 2 im tirolerischen Seefeld: Der Emser Lukas Klien zog dabei...

... nach einigen ausgezeichneten Spielen ins Burschen U16-Finale ein. Im Viertelfinale bezwang er unter anderem die Nummer eins des Turniers, den Wiener Lenny Hampel, ganz klar 6:2, 6:2. Die Nummer fünf, Jonas Trinker, musste dann im Halbfinale vor Lukas mit 6:4, 4:6, 1:6 in die Knie gehen. Erst im Finale musste er sich dem Steirer Domink Domazet mit 3:6, 6:7 beugen.

Dominik Ganahl erst von Überraschungsmann Domazet gebremst

Überraschungsmann Domazet konnte zuvor im Halbfinale auch den Erfolgslauf von Domink Ganahl aus Nenzing stoppen: Er besiegte Ganahl mit 6:0, 6:4. Dieser konnte sich davor gegen Fabio Oberweger aus Dornbirn mit 6:2, 6:0 durchsetzen.

Fabio Oberweger wiederum sorgte nach Auftaktsieg in der zweiten Runde für eine Sensation: Gegen die Nummer zwei, den Oberösterreicher Patrick Pöstinger, feierte er einen 6:1, 7:5-Triumph.

Melanie Pinkitz mit Fast-Sensation

Um nichts schwächer bei genauerem Hinsehen auch die V-Leistungen im Mädchenraster: Melanie Pinkitz (TC Dornbirn), zusammen mit Hrstina Nishewa (TC Vorderland) die jüngste im Mädchenfeld, konnte nach einem 6:3, 6:3-Sieg über Eva Nyikos aus dem Burgenland in der zweiten Runde gegen die auf drei gesetzte, um vier Jahre ältere Jana Haid (Tirol) fast eine Riesensensation schaffen: Nach 7:6 im ersten, musste sie sich aber noch 1:6, 1:6 geschlagen geben.

Ebenfalls einen schönen Sieg feierte Kristina Ruppitsch vom TC Höchst: Sie siegte in Runde eins gegen Franziska Hotter aus Fügen mit 6:3, 6:2.

Starke Leistung, Jungs und Mädels!!!

Hier der Link zu den Rastern.

Top Themen der Redaktion