Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖTV-Turnier: VTV-Kader-SpielerInnen sehr erfolgreich im fernen Osten am Ball

Der VTV-Kader ist derzeit mit einigen Talenten in Oberpullendorf im Einsatz: Gespielt wird dort ein ÖTV-Ranglistenturnier in der Altersklasse U12 und U14.

Bei den Burschen U12 steht der Altenstädter Robin Peham nach vier Siegen im Finale und trifft dort auf die Nummer eins, David Pichler. Bei den U14ern spielten sich die Nummer eins Felix Wohlgenannt und Marcel Hadwiger bis ins Viertelfinale. Wieder einmal einen phantastischen Auftritt hatte Julia Grabher: Sie siegte bereits im U12-Mädchen-Bewerb, in vier Matches gab sie nur einen Satz ab. Vereinskollegin Tina Manzl packte auch den Viertelfinaleinzug, verlor aber in der direkten Begegnung gegen Grabher. Und im U14-Bewerb lief es am besten Nadine Kopf, sie unterlag erst im Viertelfinale gegen die spätere Siegerin Lisa Dinhof.
Die schon fast traditionelle Vorarlberger Doppelstärke ließ sich ebenfalls wieder blicken: Felix Wohlgenannt siegte mit Partner Ahne, Marcel "Hadi" Hadwiger kam mit seinem Kompagnon ins Semifinale. Und im U12 stand auch eine Ländle-Tennis-As auf dem höchsten Podestplatz: Robin Peham mit Max Voglgruber aus Oberösterreich. Ähnlich dicht die Klasse bei den Mädels: Im U12 siegte Julia Grabher (mit Lisa Reichel), Tina Manzl unterlag mit Isabella Fletschberger erst im Halbfinale (gegen Reichel/Grabher). Und im U14 gab es eine Rein-Vorarlberger Siegerkombination: Nadine Kopf/Nadine Mathis gewannen souverän ohne Satzverlust. Herzliche Gratulation zu den vielen Siegen!!!

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.