Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ÖTV-Turnierleitfaden: Hilfreiche Auflistung für Turnierveranstalter mit dem nu-System

Die Zahl der Turniere, welche über das Österreich weite nu-Turniersystem abgewickelt werden, steigt auch im Ländle. Für die vielen Turnierleiter von der Vereinsmeisterschaft, von Hobby-Turnieren...

...bis hinauf zu ÖTV-Turnieren dürfen wir hier einen Leitfaden zur Unterstützung bei Turnieren zur Verfügung stellen:

Der Weg einer Anmeldung bis in den Spielplan

1)     Online-Meldeverfahren für den Spieler

a)  Spieler meldet sich online an (Anmelde-Antrag)

      Turnierleiter erhält per Mail Anmelde-Antrag in Kopie

b)  Anmeldung wird als „nicht bestätigt“ im Admin im Bereich Anmeldungen gelistet

c)   Spieler erhält Bestätigungs-Link und bestätigt diesen

      Turnierleiter erhält per Mail Information über Bestätigung

d)  Anmeldung wird als „bestätigt“ im Admin im Bereich Anmeldungen gelistet

2)     Bearbeitung von Online-Meldungen durch den Spieler

a)  Spieler hat sich online angemeldet (bestätigt oder nicht bestätigt)

b)  Spieler loggt über Anmelderoutine wieder beim Turnier ein und <meldet ab sich>oder <bearbeitet>die Meldung (z.B. Hinzufügen eines weiteren Bewerbs)

c)   In beiden Fällen wird die gleiche Prozedur ausgelöst, wie bei der erstmaligen Anmeldung (entweder es handelt sich um eine Abmeldung, die bestätigt werden muss oder eine Anmeldung zu einem weiteren Bewerb, die ebenfalls bestätigt werden muss)

 

<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p> </o:p>

3)     Admin-Bereich <anmeldungen>

a)  Der Admin-Bereich <anmeldungen>umfasst drei Bereiche

        Turnieranmeldungen/-abmeldungen (unbestätigt)

        Turnieranmeldungen (bestätigt)

        Turnierspieler

b)  Im Bereich der <unbestätigte anmeldungen>kann der Turnierleiter manuell diese bestätigen, z.B. wenn der Spieler telefonisch oder auf anderem Weg seine Anmeldung bestätigt hat (und keine Gelegenheit hatte, den Bestätigungs-Link zu aktivieren), oder dieser die 24h Bestätigungsfrist versäumt hat

c)   Im Bereich der <bestätigten anmeldungen>kann der Turnierleiter Spieler entfernen , z.B. wenn der Spieler telefonisch oder auf anderem Weg seine Anmeldung zurückzieht und keine Gelegenheit hatte, dies Online durchzuführen

c)   Die Meldeliste protokolliert die Vorgänge in den Bereichen der bestätigten und unbestätigten Meldungen

d)  Der Bereich <turnierspieler>ist entscheidend für die weitere Verarbeitung der Spieler (siehe Punkt 5)

4)     Meldeliste

a)  Die Meldeliste informiert über alle Online-Melde-Vorgänge (An, Ab, Änderung, Bestätigung) des Spielers. Es wird immer der letzte aktuelle Status der jeweiligen Anmeldung zum Bewerb aufgelistet.

b)  Beim Bearbeiten einer Turnier-Anmeldung (Meldung zu weiteren Bewerben oder Rückzug von Bewerben) wird keine neue Anmeldung erzeugt, sondern die bestehende in den jeweiligen Status versetzt (ergänzt/reduziert). Nur im Fall einer vollständigen Abmeldung (Abmeldung von allen Bewerben) wird die Anmeldung als „abgemeldet“ deklariert und bei neuerlicher Anmeldung ein neuer Anmelde-Datensatz erzeugt.

c)   Die Meldeliste informiert weiter über manuelle Melde-Vorgänge (An, Ab, Änderung, Bestätigung) durch den Turnierleiter

d)  Die Meldeliste informiert über den tagesaktuellen Status des Spielers (ÖTV-Rang). Es findet aber keine Rück-Aktualisierung des ÖTV-Rangs in die Meldeliste statt, wenn in der Feldbearbeitung die Funktion „Rangliste aktualisieren“ gewählt wurde. Deshalb ist es wichtig, unmittelbar nach der Feldzuteilung, die Acceptance List zu veröffentlichen, da diese konsistente ÖTV-Ränge nach der jeweils gültigen ÖTV-Rangliste gewährleistet (siehe Punkte 6 und 7). Dies betrifft nur Turniere, in dessen Anmelde-Phase eine Ranglisten-Veröffentlichung fällt.

e)  Die Meldeliste kann in der öffentlichen Online-Darstellung nach verschiedenen Kriterien sortiert werden

f)   Die Meldeliste kann im Admin als PDF nach verschiedenen Kriterien sortiert aufgerufen und ausgedruckt werden (im Admin ist die Meldeliste um Informationen wie Telefonnummer, E-Mail-Kontakt, Bemerkung bei der Anmeldung ergänzt)

g)  Das Häkchen „Meldeliste veröffentlichen“ hat keine Auswirkung mehr (weil alle Meldevorgänge automatisch protokolliert und veröffentlicht werden)

 

<o:p> </o:p>

5)     Admin-Bereich <anmeldungen turnierspieler>

a)  Aus dem Anmeldebereich werden die Spieler vom Turnierleiter markiert und mit der Option <einfügen>übernommen.

b)  Bei diesem Vorgang wird aus einem „gemeldeten Spieler“ ein „Turnierspieler“.

c)   Ein Turnierspieler hat einen anderen technischen Status als der gemeldete Spieler:

        Der Personendatensatz ist mit der Personen-Datenbank verknüpft

        Der Personendatensatz ist mit der Information „Protected Ranking“ ausgestattet

        Der Personendatensatz ist mit der Ranglisten-Datenbank verknüpft

        (Nur) der Turnierspieler kann in die Feldzuteilung übernommen werden

d)  Der Turnierleiter ergänzt den Turnierspieler um seine internationalen Punkte und Ränge, sofern notwendig

e)  Ein Turnierspieler kann an dieser Stelle auch in einen anderen Bewerb kopiert werden.

        Achtung: werden Bewerbe zusammengelegt, keinesfalls manuell alle Spieler von einem Bewerb in den anderen kopieren, sondern die Funktion <bewerbe zusammenlegen>im Bereich des Turnierantrags / Register Bewerbe verwenden! Nur so wird sichergestellt, dass ein zusammengelegter Bewerb auch als ein solcher bei der Punktevergabe (Rangliste, Race) erkannt wird.

f)   Entfernen eines Turnierspielers

        Spieler markieren

        Aktionsmenü <löschen>

        Der Spieler wird aus dem Bereich der Turnierspieler entfernt und wieder im Bereich der gemeldeten Spieler gelistet (der Spieler wird in den Status seiner Anmeldung zurückgesetzt)

        Um einen Spieler vollständig zu entfernen muss deshalb der Spieler im Anmelde-Bereich noch einmal gelöscht werden

g)  Best Practice

        Die Spieler werden erst nach Nennschluss aus dem Anmeldebereich in den Turnierspieler-Bereich übernommen.

        Es gibt keinen wie auch immer gearteten Grund, dies schon früher zu machen! Die Übernahme von Spielern hat keine Auswirkung auf die Meldeliste!

        Sofort nach Übernahme der Turnierspieler sollte auch die Feldzuteilung erstellt werden!

         

<o:p> </o:p>

6)     Feldzuteilung

a)  Nach Nennschluss hat der Turnierleiter den endgültigen Überblick über die Teilnehmerzahl (=Turnierspieler!)

b)  Turnierleiter definiert die gewünschten Felder bzw. den Spielmodus und klickt auf <bearbeiten>

c)   Die Turnierspieler werden entsprechend ihrem ÖTV-Rang bzw. ihren internationalen Punkten und Rängen in den Hauptbewerb bzw. Qualifikation eingeteilt und innerhalb dieser Felder gesetzt oder nicht gesetzt

d)  Das System informiert, wenn im Zeitraum zwischen den Anmeldungen eine Ranglistenveröffentlichung stattgefunden hat, was bedeutet, dass die vor der Veröffentlichung angemeldeten Spieler einen „alten“ Rang eingetragen haben.

e)  Der Turnierleiter folgt entweder dem Link in der Hinweismeldung oder klickt in der Bearbeitung der Felder auf <ranglisten initialisieren Neu aktualisieren>

f)   Alle Spieler werden entsprechen der aktuell verfügbaren Rangliste neu sortiert und den Feldern bzw. Setzpositionen neu zugeteilt.

g)  Anmerkung: im ITN-Bereich wird immer automatisch nach den tagesaktuellen ITN-Werten gesetzt. Das bedeutet auch, dass wenn Turnierspieler einem Feld zugeteilt worden sind und aus irgendeinem Grund in das Feld nochmalig eingegriffen wird, automatisch die ITN-Werte aller Spieler aktualisiert werden.

h)  Der Turnierleiter  wählt auf der Kontrollseite das Häkchen <acceptance list>veröffentlichen.

7)     Acceptance List

a)  Sobald die Turnierspieler den Feldern zugeordnet sind, sind alle Anmelde-Informationen bis zu diesem Zeitpunkt nicht mehr von Relevanz.

b)  Die Meldeliste wird durch die Acceptance List ersetzt.

c)   Die Acceptance List informiert über den korrekten/ aktuellen Stand der Turnierteilnehmer:

        Internationale Punkte/Ränge werden berücksichtigt

        Alle Spieler haben den ÖTV-Rang aus der gleichen, aktuellen ÖTV-Rangliste

        Protected Ranking ist berücksichtigt

        Wild-Cards sind berücksichtigt

        Endgültige Zuteilung Hauptbewerb / Qualifikation

        Endgültige Setzung

         

<o:p> </o:p>

8)     Auslosung

a)  Der Turnierleiter führt die Auslosung über die Funktion „Spielplan und Termine“ durch

b)  Die automatische Auslosung erfolgt nach ÖTV-Regulativ

c)   Die automatisch erstellte Auslosung kann manuell bearbeitet werden, z.B. über die Funktion<tauschen>.

d)  Der Turnierleiter entscheidet über die Veröffentlichung über den Link „Veröffentlichung“ im jeweiligen Bewerb

        Terminliste veröffentlichen: es wird nur die Terminliste veröffentlicht

        Raster/Ergebnisse mit Terminliste veröffentlichen: es wird die Terminliste und die Auslosung in Form des Rasters veröffentlicht

        Raster/Ergebnisse ohne Terminliste veröffentlichen: es wird die Auslosung in Form des Rasters veröffentlicht. (Achtung: Spieltermine, die erfasst sind, werden am Raster angedruckt. Eine Veröffentlichung des Rasters ohne Spieltermine, sofern diese erfasst sind, ist derzeit nicht möglich)

9)     Praktischer Ablauf / Zeitlinie

a)  Bis Nennschluss

        Online-Meldeverfahren läuft

        Die Meldeliste gibt Auskunft über den Meldestatus der Spieler

b)  Bei/Nach Nennschluss

        Übernahme der angemeldeten Spieler als Turnierspieler

        Ergänzen der Turnierspieler um internationale Punkte/Ränge

c)   Im Anschluss

        Anlegen der Felder bzw. des Spielmodus

        Zuteilung der Turnierspieler in die Felder (Rangliste aktualisieren!)

        Wild-Card-Vergabe

        Acceptance List veröffentlichen (Meldeliste wird automatisch ersetzt)

d)  Zu einem beliebig späteren Zeitpunkt

        Durchführung der Auslosung

        Festlegung der Spieltermine

        Veröffentlichung Raster/Spieltermine bzw. Terminliste

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.