Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Oswald unwiderstehlich: Wieder Finaleinzug nach starker Leistung, heute Finale gegen Vanni

Einen ordentlichen Lauf hat derzeit der Feldkircher Philipp Oswald: Schon zum zweiten Mal innert zwei Wochen zieht er in ein Finale eines italienischen Futures ein. Diesmal in Brusoporto (15.000 Euro-Future).

Im Halbfinale des Futures von Brusoporto bezwang er gestern Abend nach sehr guter Leistung den Franzosen Albano Olivetti 7:6 (2), 6:4.

Trainer Joachim Kretz, der Pipo diese Woche in Norditalien betreut, meinte nach deem Match: "Philipp hat stark gespielt, von Anfang bis zum Ende war er vollkonzentriert. Sein Gegner hat bis zu 220 KmH serviert, Pipo hielt aber stand."

Gespielt wird in einer Halle auf sehr schnellem Teppich, leider teilweise mit Handballlinien im Feld...

Gegner im heutigen Finale ist der Italiener Luca Vanni, die Nummer eins des Turniers.

Vanni spielte letzte Woche in Todi mit und packte dort die Qualifikation für das Challenger-Turnier, wo auch Martin Fischer spielte. In der ersten Runde unterlag er dem späteren Finalisten Volandri.

Top Themen der Redaktion