Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Pech für Meusburger in Hobart

Kein Glück hatte Yvonne Meusburger beim 170.000 Dollar-WTA-Turnier in Hobart/Tasmanien.

Die Schwarzacherin Yvonne Meusburger hatte in der Quali zum 170.000 Dollar-Hartplatzturnier in Hobart/Tasmanien/Australien wahrlich Pech: Auf Nummer eins gesetzt setzte sie sich in Runde eins souverän über I-Hsuan Hwang aus Taiwan mit 6:4, 6:3 hinweg, traf dann aber auf die ehemalige Weltklassespielerin Jelena Dokic (2002 war sie die Nummer vier der Welt) und verlor 3:6, 2:6.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Am Ende haben sich die Strapazen gelohnt

Nach sieben Wochen auf Tour kehrt Philipp Oswald von den Australien Open mit seiner ersten Viertelfinalteilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier zurück ins Ländle

Verbands-Info

Reintesten in die Tennishalle so schnell als möglich!

Wir alle hatten gehofft, dass es auch beim Tennis mit Anfang März zu Lockerungen kommen wird. Die ungewisse Lageentwicklung mit der Mutation des Virus lässt solche Öffnungsschritte aktuell leider nicht zu.