Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Pech für Meusburger in Hobart

Kein Glück hatte Yvonne Meusburger beim 170.000 Dollar-WTA-Turnier in Hobart/Tasmanien.

Die Schwarzacherin Yvonne Meusburger hatte in der Quali zum 170.000 Dollar-Hartplatzturnier in Hobart/Tasmanien/Australien wahrlich Pech: Auf Nummer eins gesetzt setzte sie sich in Runde eins souverän über I-Hsuan Hwang aus Taiwan mit 6:4, 6:3 hinweg, traf dann aber auf die ehemalige Weltklassespielerin Jelena Dokic (2002 war sie die Nummer vier der Welt) und verlor 3:6, 2:6.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.