Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Philipp Kohlschreiber und Dudi Sela bestreiten das Finale der 20. Tennis Trophy in St. Anton am Arlberg

Im Finale des Herrenbewerbs bei der 20. Tennis Trophy in St. Anton am Arlberg treffen Philipp Kohlschreiber (GER) und Dudi Sela (ISR) aufeinander.

Der Deutsche zog am Freitag mit einem 6:2, 6:2 gegen denRussen Jewgeni Korolew im letzten Match der Gruppe „Galzig“ in das Endspielein. Der israelische Jungstar hatte sich in der Gruppe „Valluga“ mit Erfolgenüber den Kärntner Stefan Koubek (6:4, 6:2) und den früheren russischenWeltranglisten-Ersten Marat Safin (6:1, 6:4) schon vor dem abschließendenFreitag-Spiel zwischen Koubek und Safin Platz eins gesichert. Der Finaltag beider Jubiläumsausgabe der Tennis Trophy wird am Samstag um 18.30 Uhr mit demDamenfinale zwischen Österreichs Nummer eins Sybille Bammer und der SchweizerinPatty Schnyder eröffnet.<o:p>

GRUPPE GALZIG:<o:p>

Jürgen MELZER (AUT) – Jewgeni KOROLEW (RUS) 6:3, 6:2<o:p>

Philipp KOHLSCHREIBER (GER) – Jürgen MELZER (AUT) 7:5, 1:6,11:9<o:p>

Philipp KOHLSCHREIBER (GER) – Jewgeni KOROLEW (RUS) 6:2, 6:2<o:p>

Zwischenstand (Matches gewonnen/verloren, Satzverhältnis):<o:p>

1. Philipp KOHLSCHREIBER (GER) 2:0 (4/1)<o:p>

2. Jürgen MELZER (AUT) 1:1 (3/2)<o:p>

3. Jewgeni KOROLEW (RUS) 0:2 (0/4)<o:p>

Spielplan für Samstag, 15. Dezember 2007:<o:p>

18.30 Uhr (Finale Damen): Sybille BAMMER (AUT) – PattySCHNYDER (SUI)<o:p>

20.15 Uhr (Finale Herren): Philipp KOHLSCHREIBER (GER) –Dudi SELA (ISR)<o:p>

Top Themen der Redaktion

Verbands-InfoCampus & Profis

Jürgen Melzer zu Antrittsbesuch im Ländle

Der unter dem neuen ÖTV-Präsidenten Magnus Brunner ins Amt des Sportdirektors berufene Jürgen Melzer war im Zuge seiner Tour durch Westösterreich im Vorarlberger Leistungszentrum zu Gast

Campus & Profis

Am Ende haben sich die Strapazen gelohnt

Nach sieben Wochen auf Tour kehrt Philipp Oswald von den Australien Open mit seiner ersten Viertelfinalteilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier zurück ins Ländle

Verbands-Info

Reintesten in die Tennishalle so schnell als möglich!

Wir alle hatten gehofft, dass es auch beim Tennis mit Anfang März zu Lockerungen kommen wird. Die ungewisse Lageentwicklung mit der Mutation des Virus lässt solche Öffnungsschritte aktuell leider nicht zu.