Philipp Oswald gewinnt ATP-Turnier Equador Open in Quito

Der 31-jährige gebürtige Feldkircher Philipp Oswald hat heute Nacht in der Hauptstadt Quito den Doppelbewerb des 250er-ATP-Turniers Equadaor Open gewonnen.

Im Finale gewannen er und sein US-amerikanischer Doppelpartner James Cerretani gegen das chilenisch-argentinische Duo Peralta/Zeballos mit 6:3, 2:1 und Aufgab.

Oswald konnte sich damit zum vierten Mal in seiner Doppelkarriere einen ATP-Titel sichern (nach Sao Paolo und Nizza jeweils 2014 sowie Rio de Janeiro/2015).

Hier der Link zur Hompage in Quito.

Hier Link zu einem ausführlichen und aktuellem Artikel auf der ATP-Website.

Top Themen der Redaktion