Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Philipp Oswald gewinnt auch zweites Match in Quimper

Weit im Westen Frankreichs, südlich von Brest , in der Nähe des Atlantiks hält derzeit Philipp Oswald vom TC ESV Feldkirch seine Sportübungen ab.

Der VTV-Campus-VKW-Spieler gewann in der Qualifikation des 42500 Dollar-Challengers auf der ATP-Tour seine ersten beiden Matches: Zum Auftakt gegen den Franzosen Fabrice martin 6:4, 6:4, und heute gegen die Nummer eins der Quali, den Franzosen Gregoire Bruquier mit 6:1, 7:6 (2).

Gegner in der dritten und letzten Qualirunde ist der Schweizer Daviscupper Henri Laaksonen, ein guter Bekannter von Pipo.

Im Doppel wird Oswald die nächsten Monate mit dem Deutschen Dominik Meffert auf der Tour spielen.

Den Cut für das Doppel in Quimper, das sehr gut besetzt ist, haben die beiden schon einmal gepackt: Sie treffen in der ersten Runde gegen Uladzimir Ignatik aus Weißrussland und den Chinesen Di Wu.

Hier der Raster des Doppels.

Hier der Raster der Quali-Einzel.

Martin Fischer spielt kommende Woche bei einem 15.000 Dollar Future in Zagreb. In der ersten Runde heißt der Gegner Franko Miocic. Im Doppel ist er gemeinsam mit dem Tschechen Jaroslav Pospisli auf eins gesetzt, Gegner werden Bjelica/Gorcic sein.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.