Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Philipp Oswald scheitert in Tie-break-Krimi denkbar knapp

Der Feldkircher Philipp Oswald musste sich gestern in einem wohl denkwürdigen Doppel-Viertelfinalhit beim 389.000 Dollar-Turnier in Gstaad geschlagen geben.

Mit Jean-Claude Scherrer gelang Philipp Oswald gestern nur fast  eine Riesensensation: Gegen das schweizerische Spitzen-Duo Wawrinka/Bohli mussten sich die beiden TC Altenstadt-Superliga-Spieler mit 4:6, 7:6 (3), 15:17 (im Champions Tie-break) wirklich nur hauchdünn geschlagen geben.

Trotzdem machte Ossi wieder einige Punkte gut in der ATP-Doppelweltrangliste.

Heute um 11 Uhr spielt übrigens Martin Fischer mit Andreas Beck (auch TC Altenstadt) im Viertelfinale von Stuttgart gegen das Weltklasse-Doppel Fyrstenberg/Matkowski. 

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.