Zum Inhalt springen

ÖTV Events

Pichler und Klaffner sind Staatsmeister

Die Einzel-Titel bei den ADMIRAL Österreichischen Tennis Staatsmeisterschaften auf der Anlage des Sport-Hotel Kurz in Oberpullendorf holten David Pichler und Melanie Klaffner.

David Pichler feierte beim Heimspiel im Burgenland den größten Erfolg der Karriere. ©GEPA-Pictures (2)

Zum 11. Mal in Folge wurden die ADMIRAL Österreichischen Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse auf der Anlage des Sport-Hotel Kurz in Oberpullendorf ausgetragen. Zum ersten Mal trug sich David Pichler in die prominente Siegerliste ein, Melanie Klaffner konnte ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Beide Meister durften sich über das Rekordpreisgeld von 6000 Euro freuen.

Der größte Triumph im Tennis-Leben von David Pichler ist von hoher Wertigkeit, schließlich waren mit  Dennis Novak (ATP-121), Sebastian Ofner (ATP-126) und Lucas Miedler (ATP-233) die Nummern 2, 3 und 5 der österreichischen Rangliste am Start. Nachdem Pichler, die Nummer 671 der Welt, im Semifinale Dennis Novak in drei Sätzen geschlagen hatte, nahm der 23-Jährige im Endspiel Revanche an Pascal Brunner für die Final-Niederlage 2018. Im Duell zweier Burgenländer im Burgenland ließ der Osliper gegen den Routinier aus Neufeld keine Zweifel aufkommen und siegte 6:3, 6:2. Liest sich gut, in einer meisterlichen Liste mit Stefan Koubek, Dominic Thiem, Dennis Novak oder Sebastian Ofner geführt zu werden, oder? „Das macht mich schon stolz. Seit dem Finaleinzug in Italien vor zwei Wochen fühle ich mich richtig gut in Form", sagte Pichler. "Es war eine tolle Woche für mich mit einem perfekten Abschluss.“

Auch bei den Damen kam es zu einer Neuauflage des Vorjahresfinales. Und wieder hieß die Siegerin Melanie Klaffner, die als Nummer 2 gesetzt war. Die 29-jährige Oberösterreicherin schlug die Salzburgerin Betina Stummer in einem ausgeglichenen, spannenden Match mit 4:6, 6:3, 6:3. Stummer hatte im Semifinale der top-gesetzten Julia Grabher keine Chance gelassen. "Es war unglaublich eng", sagte Klaffner, "am Ende haben Kleinigkeiten den Ausschlag gegeben. Der Titel hat für mich einen enormen Stellenwert."

ERGEBNISSE

Melanie Klaffner verteidigte den Titel.

Top Themen der Redaktion