Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Pipos Husarenritt fortgesetzt: dritter Turniersieg in vier Wochen auf der ITF-Future-Tour

Mit einem souveränen 6:4, 6:1 im Finale gegen den Tschechen Michal Konecny sicherte sich der 25-jährige Feldkircher Philipp Oswald seinen dritten Sieg in nur vier Wochen.

Das Endspiel des 10.000 $-Turniers von Antalya war ursprünglich auf Sonntag angesetzt, musste aber zweimal wegen starker Regenfälle verschoben werden und wurde erste heute Dienstag am Vormittag durchgeführt.

Begonnen wurde die Partie auf  Hartplatz, da lag Oswald mit 2:3, 15:40 zurück. Danach wurde mitten im Match auf Sand gewechselt, wo sich der Schützling des Tennishaus Vorarlberg wohler fühlte und den Spieß umdrehte.

Oswald - derzeit 281 der Welt - wird nun erneut so 15 bis 20 ATP-Punkte gut machen und wohl auf einen Platz in den 260ern vorstoßen.

Schon morgen wird Oswald beim nächsten Future in Antalya antreten: In der ersten Runde ist Oswalds Gegner der Pole Maciej Smola.

Betreut wurde Oswald von Stefan Lochbihler (Tennishaus Vorarlberg).

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.